Planck, Max

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Planck, Max
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Max Planck Kindheit Max Karl Ernst Ludwig Planck wurde am 23.April 1858 in Kiel als sechstes Kind eines Professors für Rechtswissenschaften geboren. Entsprechend einer langen Familientradition war seine Erziehung darauf ausgerichtet, Werte wie Hochachtung vor Kirche und Staat, hervorragende Schulerfolge, Unbestechlichkeit, Konservatismus, Idealismus, Zuverlässigkeit und Großzügigkeit ausgerichtet. Als Planck neun Jahre alt war erhielt sein Vater eine Berufung an die Universität München und Planck besuchte das berühmte Maximilian Gymnasium in München, wo sein Lehrer Hermann Müller sein Interesse an Physik und Mathematik weckte. Nachdem er mit siebzehn Jahren die Matura mit sehr gutem Erfolg in allen Fächern abgelegt hatte, mußte er die schwierige Entscheidung über seine weitere Karriere treffen. Er zog die Physik der klassischen Philosophie und der Musik vor. Trotzdem blieb Musik immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Er besaß die Gabe des absoluten Gehörs und war ein exzellenter Pianist. Er spielte täglich Klavier, wobei er insbesondere Werke von Brahms und Schubert liebte. Jeden Tag machte er einen ausgedehnten Spaziergang und Radfahren und Klettern gehörten bis ins hohe Alter zu seinen liebsten Vergnügungen. Studium Im Herbst 1874 inskribierte er an der Universität München wo Professor Philipp von Jolly lehrte. Während seiner Wanderjahre 1877-78 kam er an die Universität Berlin. Dort war er von den Vorlesungen der Professoren Hermann von Helmholtz und Gustav ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1656
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück