Heym, Georg - Der Krieg (kurze Gedichtinterpretation)

Art:
Referat

Referat
wie sich der Krieg langsam und unerkannt anschleicht (Vorahnung auf Katastrophe). Darauf wird eine gespenstische Stimmung aufgebaut und gezeigt, wie die Menschen das herannahende Unglück zu spät erkennen und in Angst erstarren. Ab der vierten Strophe beginnt die Katastrophe, der Krieg bricht aus und sein Wirken wird geschildert, bis sich das ...

Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Schlagwörter:
Heym, Georg Der Krieg Deutsch, Referat, Hausaufgabe, Heym, Georg - Der Krieg (kurze Gedichtinterpretation)
Kategorie:
Deutsch
Autor:

Anzahl Wörter:
284
Sprache:
Deutsch
Format: HTML
Format: PDF (4.3 KB)
Format: ZIP (4.3 KB)
Bewerte das Referat mit Schulnoten
Zurück