Vogelweide, Walther von der

Geboren
* 1170
in Österreich
Gestorben
1230
in Würzburg
Kurzinfo
Spruchdichter und Minnesänger des Mittelalters
Pseudonyme
Vogelweide, Walther
Vogelweide, Walter von
Vogelweide, Walterus de
Walterus de Vogelweide
Berufe
Schriftsteller, Troubadour & Liederdichter
Wirkungsort
Literaturepoche
Hochmittelalter

Walther von der Vogelweide - Biografie

Walther von der VogelweideIm Jahr 1170 wurde Walther von der Vogelweide in Österreich geboren. Vogelweide verstarb im Jahr 1230 in Würzburg. Walther von der Vogelweide war ein Spruchdichter und Minnesänger des Mittelalters. Für die Epoche Hochmittelalter war Vogelweide ein typischer Vertreter. Zeitlich lässt sich die genannte Epoche folgendermaßen einordnen: Hochmittelalter (1170 bis 1250). Auf abi-pur.de sind momentan einige Gedichte von Walther von der Vogelweide abrufbar. In unserer Datenbank sind zum Autor 14 Gedichte verfügbar. „Aller werdekeit ein füegerinne“, „Do der sumer komen was“ und „Durchsüezet und geblümet sint die reinen frouwen“ sind bekannte Gedichte des Dichters.

Weitere Gedichte des Autors Walther von der Vogelweide (Infos zum Autor)

Zum Autor Walther von der Vogelweide sind auf abi-pur.de 14 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest Du auf der Übersichtsseite des Autors.

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Walther von der Vogelweide

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Walther von der Vogelweide zusammengestellt. Du findest unter anderem Gedichtinterpretationen, Analysen von Gedichten und Informationen zum Lebenslauf von Walther von der Vogelweide.

Um dir alle Zusammenfassungen, Interpretationen und Biographien zum Autor anzusehen, klicke bitte hier.