Baumberg, Gabriele von

Geboren
* 1768
in Wien
Gestorben
1839
in Linz
Kurzinfo
österreichische Schriftstellerin
Pseudonyme
Baumberg, Anna Gabriele
Baumberg, Gabriela von
Berufe
Schriftstellerin
Wirkungsort
Literaturepoche
Aufklärung
Empfindsamkeit
Sturm & Drang

Gabriele von Baumberg - Biografie

Gabriele von BaumbergDer Geburtsort von Gabriele von Baumberg ist Wien. Hier wurde sie im Jahr 1768 geboren. Baumberg verstarb im Jahr 1839 in Linz. Gabriele von Baumberg war eine österreichische Schriftstellerin. Für welche Epoche die Schriftstellerin ein typische Vertreterin war, ist uns nicht bekannt. Die Lebensdaten von Baumberg überschneiden sich jedoch zeitlich mit den Literaturepochen Aufklärung, Empfindsamkeit, Sturm & Drang, Klassik, Romantik, Biedermeier und Junges Deutschland & Vormärz. Die aufgezählten Literaturepochen lassen sich folgendermaßen auf zeitlicher Ebene einordnen: Aufklärung (1720 bis 1790), Empfindsamkeit (1740 bis 1790), Sturm & Drang (1765 bis 1790), Klassik (1786 bis 1832), Romantik (1798 bis 1835), Biedermeier (1815 bis 1848), Junges Deutschland & Vormärz (1825 bis 1848). Zur Autorin Gabriele von Baumberg sind auf abi-pur.de nur wenige Gedichte veröffentlicht. In unserer Datenbank findest Du momentan 4 Gedichte. Die Gedichte „Als ein süßes Herrchen seinen Hut“, „Als Luise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte“ und „Glückwunsch an einen Freund zum Neujahrstage“ gehören zu den bekannten Werken der Dichterin.

Weitere Gedichte des Autoren Gabriele von Baumberg (Infos zum Autor)