Sie bittet, daß ihr sein Leiden möge zustatten kommen von Angelus Silesius

1
Die Seele Christi heilge mich,
Sein Geist verzücke mich in sich.
Sein Leichnam, der für mich verwundt,
Der mach mir Leib und Seel gesund.
 
2
Das Wasser, welches auf den Stoß
Des Speers aus seiner Seite floß,
Das sei mein Bad und all sein Blut
10 
Erquicke mir Herz, Sinn und Mut.
 
11 
3
12 
Der Schweiß von seinem Angesicht
13 
Laß mich nicht kommen ins Gericht.
14 
Sein ganzes Leiden, Kreuz und Pein,
15 
Das wolle meine Stärke sein.
 
16 
4
17 
O Jesu Christ, erhöre mich,
18 
Nimm und verbirg mich ganz in dich.
19 
Laß mich in deine Wunden ein,
20 
Daß ich vor'm Feind kann sicher sein.
 
21 
5
22 
Ruf mir in meiner letzten Not
23 
Und setz mich neben dich, mein Gott,
24 
Daß ich mit deinen Heilgen alln
25 
Mög ewiglich dein Lob erschalln.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25 KB)

Details zum Gedicht „Sie bittet, daß ihr sein Leiden möge zustatten kommen“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
25
Anzahl Wörter
121
Entstehungsjahr
1624 - 1677
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Angelus Silesius ist der Autor des Gedichtes „Sie bittet, daß ihr sein Leiden möge zustatten kommen“. Im Jahr 1624 wurde Silesius in Breslau geboren. In der Zeit von 1640 bis 1677 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Barock zuordnen. Bei dem Schriftsteller Silesius handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 25 Versen mit insgesamt 5 Strophen und umfasst dabei 121 Worte. Weitere Werke des Dichters Angelus Silesius sind „Vom Wissen“, „Vom Gewissen“ und „Der Allerverliebteste, der Allerheiligste“. Zum Autor des Gedichtes „Sie bittet, daß ihr sein Leiden möge zustatten kommen“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 1832 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Angelus Silesius (Infos zum Autor)

Zum Autor Angelus Silesius sind auf abi-pur.de 1832 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.