Sie ladet ihn in ihr Herze ein von Angelus Silesius

1
Ach, was stehst du auf der Au
Und wirst naß und kalt vom Tau?
Tritt herein in meine Hütte,
Denn dir rufet das Gemüte.
Nimm in meinem Herzen Ruh,
Du verliebter Schäfer, du.
 
2
Schau, ich tu dir auf die Tür,
10 
Komm doch, komm herein zu mir;
11 
Komm doch, weil ich mit Verlangen
12 
Oft gewünscht, dich zu empfangen.
13 
Komm, o süßer Seelengast,
14 
Hier ist deine Ruh und Rast.
 
15 
3
16 
Ei, was willst du weiter gehn
17 
Oder länger draußen stehn?
18 
Komm in meines Herzens Höhle,
19 
Liebste Seele meiner Seele.
20 
Komm, ich räume dir es ein,
21 
Ewig solls dein eigen sein.
 
22 
4
23 
Komm, es soll in jedem Nun
24 
Deinen liebsten Willen tun,
25 
Bis es endlich von der Erden
26 
Wird durch dich erhaben werden;
27 
Da es dir zu Lob und Preis
28 
Sei ein ewig Paradeis.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Sie ladet ihn in ihr Herze ein“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
129
Entstehungsjahr
1624 - 1677
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Sie ladet ihn in ihr Herze ein“ ist Angelus Silesius. 1624 wurde Silesius in Breslau geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1640 und 1677. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text der Epoche Barock zugeordnet werden. Der Schriftsteller Silesius ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 129 Worte. Weitere bekannte Gedichte des Autors Angelus Silesius sind „Der Allerverliebteste, der Allerheiligste“, „Man achtet das Ewige nicht“ und „Der Mensch ist groß vor Gott“. Zum Autor des Gedichtes „Sie ladet ihn in ihr Herze ein“ haben wir auf abi-pur.de weitere 1832 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Angelus Silesius (Infos zum Autor)

Zum Autor Angelus Silesius sind auf abi-pur.de 1832 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.