Sie verkündigt die Ankunft des Bräutigams von Angelus Silesius

1
Der Bräutgam kommt, der Bräutgam kommt,
Auf, auf, ihr Hochzeitleute!
Gebt ihm entgegen unverstummt,
Ihr Jungfern, seine Bräute!
Geht ihm entgegen, geht heraus
Aus euch und eurer Selbheit Haus.
 
2
Nehmt eure Lampen, schmückt sie schön
10 
Mit heiligen Begierden.
11 
Geht aus mit Lieb und Lobgetön,
12 
Mit tugendhaften Zierden.
13 
Geht aus, geht mit Gerechtigkeit,
14 
Mit Demut und Bescheidenheit.
 
15 
3
16 
Vergesset eures Vaters Haus
17 
Und kehret ihm den Rücken,
18 
Geht von'n Gespielen allen aus,
19 
Die euch nicht helfen schmücken.
20 
So wird er, der Verliebte, bald
21 
Begehrn eur Antlitz und Gestalt.
 
22 
4
23 
Auf, auf, versäumt nicht eure Freud,
24 
Ihr auserwählten Bräute,
25 
Geht ihm entgegen, weil es Zeit,
26 
Der Hochzeitstag ist heute.
27 
Wer ihm nicht heut entgegengeht,
28 
Bleibt unvermählt und unerhöht.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.1 KB)

Details zum Gedicht „Sie verkündigt die Ankunft des Bräutigams“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
114
Entstehungsjahr
1624 - 1677
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Sie verkündigt die Ankunft des Bräutigams“ des Autors Angelus Silesius. Geboren wurde Silesius im Jahr 1624 in Breslau. Im Zeitraum zwischen 1640 und 1677 ist das Gedicht entstanden. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text der Epoche Barock zugeordnet werden. Der Schriftsteller Silesius ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 114 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Die Gedichte „Die Gliedmaßen der Seelen“, „Du mußt geübt werden“ und „Gott ist mein Himmelbrot“ sind weitere Werke des Autors Angelus Silesius. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Sie verkündigt die Ankunft des Bräutigams“ weitere 1832 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Angelus Silesius (Infos zum Autor)

Zum Autor Angelus Silesius sind auf abi-pur.de 1832 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.