Sie begehrt in die Brust Christi von Angelus Silesius

1
Gegrüßet seist du, süße Brust,
Die mir zum Trost und ewger Lust
So mildiglich geflossen.
Du Balsamritz, du Rosentür,
Du reicher Mund, durch den sich mir
Mein Heilstrom ausgegossen.
Ach, wasch doch ab und schweif geschwind
Von meiner Brust weg alle Sünd.
 
10 
2
11 
Ich sehne mich in dich hinein,
12 
In dich, du hochgewünschter Schrein,
13 
Sehn ich mich einzuschließen.
14 
Du hast den Schatz, das Herz, in dir,
15 
Das meine Seele für und für
16 
An sich will ziehn und küssen.
17 
Ach, laß mich doch zu meinem Schatz,
18 
Du freudenreicher Herzensplatz.
 
19 
3
20 
Ich suche Ruh für meine Seel,
21 
Sie will in dich, du stille Höhl,
22 
Du Ruhestätt der Müden.
23 
Ich bin verjagt und auf der Flucht
24 
Und werde von dem Feind gesucht,
25 
Ach, bring mich doch in Frieden!
26 
Ach, laß mich ein zur rechten Zeit,
27 
Du meine Burg und Sicherheit!
 
28 
4
29 
Ich nahe mich mit keuscher Brunst
30 
Zu dir und suche deine Gunst,
31 
Du goldne Lebenspforte.
32 
Mein Leben hänget bloß daran,
33 
Daß ich mir Atem schöpfen kann
34 
In dir und deinem Orte.
35 
Ach, zeuch mich doch in dich hinein,
36 
Daß ich nicht darf ohn Atem sein.
 
37 
5
38 
Du hast mich ja schon längst getröst,
39 
Da du am Kreuz dich mir entblößt
40 
Und mütterlich gezeiget.
41 
Da du dein Wasser und dein Blut,
42 
Die rosenfarbne Gnadenflut,
43 
Dem harten Speer gezweiget.
44 
Vollziehs, doch nun zu deiner Lust,
45 
O Brust, o süße Jesus-Brust.
 
46 
6
47 
Schau, ich setz an meins Geistes Mund
48 
Und saug an deiner offnen Wund,
49 
Als einer Rosenblume.
50 
Ich zieh in mich deins Herzens Saft,
51 
Den edelen Geruch und Kraft
52 
Und stärk mich dir zum Ruhme.
53 
O Jesus, meiner Seelen Lust,
54 
Vergönne mir doch deine Brust!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (27.5 KB)

Details zum Gedicht „Sie begehrt in die Brust Christi“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
54
Anzahl Wörter
266
Entstehungsjahr
1624 - 1677
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Angelus Silesius ist der Autor des Gedichtes „Sie begehrt in die Brust Christi“. Geboren wurde Silesius im Jahr 1624 in Breslau. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1640 und 1677. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht der Epoche Barock zuordnen. Bei Silesius handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 54 Versen mit insgesamt 6 Strophen und umfasst dabei 266 Worte. Weitere Werke des Dichters Angelus Silesius sind „Die Weisheit ist ein Quell“, „Das Vieh lebt nach den Sinnen“ und „Die Gliedmaßen der Seelen“. Zum Autor des Gedichtes „Sie begehrt in die Brust Christi“ haben wir auf abi-pur.de weitere 1832 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Angelus Silesius (Infos zum Autor)

Zum Autor Angelus Silesius sind auf abi-pur.de 1832 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.