Jugend-Bildnis meines Vaters von Rainer Maria Rilke

Im Auge Traum. Die Stirn wie in Berührung
mit etwas Fernem. Um den Mund enorm
viel Jugend, ungelächelte Verführung,
und vor der vollen schmückenden Verschnürung
der schlanken adeligen Uniform
der Säbelkorb und beide Hände -, die
abwarten, ruhig, zu nichts hingedrängt.
Und nun fast nicht mehr sichtbar: als ob sie
zuerst, die Fernes greifenden, verschwänden.
10 
Und alles andre mit sich selbst verhängt
11 
und ausgelöscht als ob wirs nicht verständen
12 
und tief aus seiner eignen Tiefe trüb -.
 
13 
Du schnell vergehendes Daguerreotyp
14 
in meinen langsamer vergehenden Händen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.2 KB)

Details zum Gedicht „Jugend-Bildnis meines Vaters“

Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
86
Entstehungsjahr
1875 - 1926
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Jugend-Bildnis meines Vaters“ ist Rainer Maria Rilke. 1875 wurde Rilke in Prag geboren. Zwischen den Jahren 1891 und 1926 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Moderne zuordnen. Der Schriftsteller Rilke ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 14 Versen mit insgesamt 2 Strophen und umfasst dabei 86 Worte. Die Gedichte „Abend“, „Abend“ und „Abend“ sind weitere Werke des Autors Rainer Maria Rilke. Zum Autor des Gedichtes „Jugend-Bildnis meines Vaters“ haben wir auf abi-pur.de weitere 337 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Rainer Maria Rilke

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Rainer Maria Rilke und seinem Gedicht „Jugend-Bildnis meines Vaters“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Rainer Maria Rilke (Infos zum Autor)

Zum Autor Rainer Maria Rilke sind auf abi-pur.de 337 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.