Junge Liebe von Theodor Storm

Aus eignem Herzen geboren;
Nie besessen, dennoch verloren.
 
Ihr Aug ist blau, nachtbraun ihr lockicht Haar,
Ein Schelmenmund, wie jemals einer war,
Ein launisch Kind; doch all ihr Widerstreben
Bezwingt ihr Herz, das mir so ganz ergeben.
 
Schon lange sitzt sie vor mir, träumerisch
Mit ihren Beinchen baumelnd, auf dem Tisch;
Nun springt sie auf; an meines Stuhles Lehne
10 
Hängt sie sich, schmollend ob der stummen Szene.
 
11 
»Ich liebe dich!« - »Du bist sehr interessant.«
12 
»Ich liebe dich!« - »Ach, das ist längst bekannt!
13 
Ich lieb Geschichten, neu und nicht erfunden
14 
Erzählst du nicht, ich bin im Nu verschwunden.«
 
15 
»So hör! Jüngst träumte mir« - »Das ist nicht
16 
wahr!«
17 
»Wahr ist's! Mir träumt', ich sähe auf ein Haar
18 
Dich selbst straßauf und -ab in Prachtgewändern
19 
An eines Mannes Arm gemächlich schlendern;
 
20 
Und dieser Mann« - »der war?« - »der war nicht
21 
ich!«
22 
»Du lügst!« - »Mein Herz, ich sah dich sicherlich
23 
Ihr senktet Aug in Auge voll Entzücken,
24 
Ich stand seitab, gleichgültig deinen Blicken.«
 
25 
»Der Mutter sag ich's!« ruft das tolle Kind
26 
Und springt zur Tür. Da hasch ich sie geschwind,
27 
Und diese frevelhaften Lippen müssen,
28 
Was sie verbrochen, ohne Gnade büßen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.2 KB)

Details zum Gedicht „Junge Liebe“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
192
Entstehungsjahr
1817 - 1888
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Junge Liebe“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Theodor Storm. Im Jahr 1817 wurde Storm in Husum geboren. In der Zeit von 1833 bis 1888 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Realismus zuordnen. Storm ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 192 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 28 Versen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Theodor Storm sind „Käuzlein“, „Loose“ und „Oktoberlied“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Junge Liebe“ weitere 131 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Theodor Storm

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Theodor Storm und seinem Gedicht „Junge Liebe“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Theodor Storm (Infos zum Autor)

Zum Autor Theodor Storm sind auf abi-pur.de 131 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.