Anno 1829 von Heinrich Heine

Daß ich bequem verbluten kann,
Gebt mir ein edles, weites Feld!
Oh, laßt mich nicht ersticken hier
In dieser engen Krämerwelt!
 
Sie essen gut, sie trinken gut,
Erfreun sich ihres Maulwurfglücks,
Und ihre Großmut ist so groß
Als wie das Loch der Armenbüchs'.
 
Zigarren tragen sie im Maul
10 
Und in der Hosentasch' die Händ';
11 
Auch die Verdauungskraft ist gut
12 
Wer sie nur selbst verdauen könnt!
 
13 
Sie handeln mit den Spezerei'n
14 
Der ganzen Welt, doch in der Luft,
15 
Trotz allen Würzen, riecht man stets
16 
Den faulen Schellfischseelenduft.
 
17 
Oh, daß ich große Laster säh,
18 
Verbrechen, blutig, kolossal
19 
Nur diese satte Tugend nicht,
20 
Und zahlungsfähige Moral!
 
21 
Ihr Wolken droben, nehmt mich mit,
22 
Gleichviel nach welchem fernen Ort!
23 
Nach Lappland oder Afrika,
24 
Und sei's nach Pommern - fort! nur fort!
 
25 
Oh, nehmt mich mit - sie hören nicht
26 
Die Wolken droben sind so klug!
27 
Vorüberreisend dieser Stadt,
28 
Ängstlich beschleun'gen sie den Flug.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Anno 1829“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
148
Entstehungsjahr
1797 - 1856
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Anno 1829“ des Autors Heinrich Heine. 1797 wurde Heine in Düsseldorf geboren. Zwischen den Jahren 1813 und 1856 ist das Gedicht entstanden. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zugeordnet werden. Der Schriftsteller Heine ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 7 Strophen und umfasst dabei 148 Worte. Der Dichter Heinrich Heine ist auch der Autor für Gedichte wie „Ach, wenn ich nur der Schemel wär’“, „Ahnung“ und „Allnächtlich im Traume seh’ ich dich“. Zum Autor des Gedichtes „Anno 1829“ haben wir auf abi-pur.de weitere 529 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Heinrich Heine

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Heinrich Heine und seinem Gedicht „Anno 1829“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 529 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.