Altes Kamin-Stück von Heinrich Heine

Draußen ziehen weiße Flocken
Durch die Nacht, der Sturm ist laut;
Hier im Stübchen ist es trocken,
Warm und einsam, stillvertraut.
 
Sinnend sitz ich auf dem Sessel,
An dem knisternden Kamin,
Kochend summt der Wasserkessel
Längst verklungne Melodien.
 
Und ein Kätzchen sitzt daneben,
10 
Wärmt die Pfötchen an der Glut;
11 
Und die Flammen schweben, weben,
12 
Wundersam wird mir zumut'.
 
13 
Dämmernd kommt heraufgestiegen
14 
Manche längst vergeßne Zeit,
15 
Wie mit bunten Maskenzügen
16 
Und verblichner Herrlichkeit.
 
17 
Schöne Fraun, mit kluger Miene,
18 
Winken süßgeheimnisvoll,
19 
Und dazwischen Harlekine
20 
Springen, lachen, lustigtoll.
 
21 
Ferne grüßen Marmorgötter,
22 
Traumhaft neben ihnen stehn
23 
Märchenblumen, deren Blätter
24 
In dem Mondenlichte wehn.
 
25 
Wackelnd kommt herbeigeschwommen
26 
Manches alte Zauberschloß;
27 
Hintendrein geritten kommen
28 
Blanke Ritter, Knappentroß.
 
29 
Und das alles zieht vorüber,
30 
Schattenhastig übereilt
31 
Ach! da kocht der Kessel über,
32 
Und das nasse Kätzchen heult.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.1 KB)

Details zum Gedicht „Altes Kamin-Stück“

Anzahl Strophen
8
Anzahl Verse
32
Anzahl Wörter
129
Entstehungsjahr
1797 - 1856
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Altes Kamin-Stück“ des Autors Heinrich Heine. Heine wurde im Jahr 1797 in Düsseldorf geboren. Im Zeitraum zwischen 1813 und 1856 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zuordnen. Bei dem Schriftsteller Heine handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 129 Wörter. Es baut sich aus 8 Strophen auf und besteht aus 32 Versen. Heinrich Heine ist auch der Autor für Gedichte wie „Ach, wenn ich nur der Schemel wär’“, „Ahnung“ und „Allnächtlich im Traume seh’ ich dich“. Zum Autor des Gedichtes „Altes Kamin-Stück“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 529 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Heinrich Heine

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Heinrich Heine und seinem Gedicht „Altes Kamin-Stück“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 529 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.