Adam der Erste von Heinrich Heine

Du schicktest mit dem Flammenschwert
Den himmlischen Gendarmen,
Und jagtest mich aus dem Paradies,
Ganz ohne Recht und Erbarmen!
 
Ich ziehe fort mit meiner Frau
Nach andren Erdenländern;
Doch daß ich genossen des Wissens Frucht,
Das kannst du nicht mehr ändern.
 
Du kannst nicht ändern, daß ich weiß,
10 
Wie sehr du klein und nichtig,
11 
Und machst du dich auch noch so sehr
12 
Durch Tod und Donnern wichtig.
 
13 
O Gott! wie erbärmlich ist doch dies
14 
Consilium abeundi!
15 
Das nenne ich einen Magnifikus
16 
Der Welt, ein lumen mundi!
 
17 
Vermissen werde ich nimmermehr
18 
Die paradiesischen Räume;
19 
Das war kein wahres Paradies
20 
Es gab dort verbotene Bäume.
 
21 
Ich will mein volles Freiheitsrecht!
22 
Find ich die g'ringste Beschränknis,
23 
Verwandelt sich mir das Paradies
24 
In Hölle und Gefängnis.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.7 KB)

Details zum Gedicht „Adam der Erste“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
122
Entstehungsjahr
1797 - 1856
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Adam der Erste“ des Autors Heinrich Heine. 1797 wurde Heine in Düsseldorf geboren. Im Zeitraum zwischen 1813 und 1856 ist das Gedicht entstanden. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zugeordnet werden. Bei dem Schriftsteller Heine handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das 122 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Heinrich Heine ist auch der Autor für Gedichte wie „Ach, wenn ich nur der Schemel wär’“, „Ahnung“ und „Allnächtlich im Traume seh’ ich dich“. Zum Autor des Gedichtes „Adam der Erste“ haben wir auf abi-pur.de weitere 529 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Heinrich Heine

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Heinrich Heine und seinem Gedicht „Adam der Erste“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 529 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.