Die Genesung von Friedrich Gottlieb Klopstock

Genesung, Tochter der Schöpfung auch,
Aber auch du der Unsterblichkeit nicht geboren,
Dich hat mir der Herr des Lebens und des Todes
Von dem Himmel gesandt!
 
Hätt' ich deinen sanften Gang nicht vernommen,
Nicht deiner Lispel Stimme gehört;
So hätt' auf des Liegenden kalten Stirn
Gestanden mit dem eisernen Fuße der Tod!
 
Zwar wär ich auch dahin gewallet,
10 
Wo Erden wandeln um Sonnen,
11 
Hätte die Bahn betreten, auf der der beschweifte Komet
12 
Sich selbst dem doppelten Auge verliert;
 
13 
Hätte mit dem ersten entzückenden Gruße
14 
Die Bewohner gegrüßt der Erden und der Sonnen,
15 
Gegrüßt des hohen Kometen
16 
Zahllose Bevölkerung;
 
17 
Kühne Jünglingsfragen gefragt,
18 
Antworten volles Maßes bekommen,
19 
Mehr in Stunden gelernt, als der Jahrhunderte
20 
Lange Reihen hier enträtseln.
 
21 
Aber ich hätt' auch hier das nicht vollendet,
22 
Was schon in den Blütenjahren des Lebens
23 
Mit lauter süßer Stimme
24 
Mein Beruf zu beginnen mir rief.
 
25 
Genesung, Tochter der Schöpfung auch,
26 
Aber auch du der Unsterblichkeit nicht geboren,
27 
Dich hat mir der Herr des Lebens und des Todes
28 
Von dem Himmel gesandt!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.1 KB)

Details zum Gedicht „Die Genesung“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
167
Entstehungsjahr
1724 - 1803
Epoche
Empfindsamkeit

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Die Genesung“ des Autors Friedrich Gottlieb Klopstock. Klopstock wurde im Jahr 1724 in Quedlinburg geboren. In der Zeit von 1740 bis 1803 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Empfindsamkeit zuordnen. Bei dem Schriftsteller Klopstock handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 167 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 28 Versen. Friedrich Gottlieb Klopstock ist auch der Autor für Gedichte wie „Die Wahl“, „Die Waage“ und „Sie“. Zum Autor des Gedichtes „Die Genesung“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 65 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Friedrich Gottlieb Klopstock

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Friedrich Gottlieb Klopstock und seinem Gedicht „Die Genesung“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Friedrich Gottlieb Klopstock (Infos zum Autor)

Zum Autor Friedrich Gottlieb Klopstock sind auf abi-pur.de 65 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.