Mit einem Anakreonskopf und einem Fläschchen Rosenöl von Eduard Mörike

Mit einem Anakreonskopf und einem
Fläschchen Rosenöl
 
Als der Winter die Rosen geraubt, die Anakreons
Scheitel
Kränzten am fröhlichen Mahl, wo er die Saiten
gerührt,
Träufelt' ihr köstliches Öl in das Haar ihm
Aphrogeneia,
Und ein rosiger Hauch haftet an jeglichem Lied.
10 
Doch nur wo ein Liebender singt die Töne des
11 
Greisen,
12 
Füllet Hallen und Saal wieder der herrliche Duft.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.2 KB)

Details zum Gedicht „Mit einem Anakreonskopf und einem Fläschchen Rosenöl“

Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
12
Anzahl Wörter
60
Entstehungsjahr
1804 - 1875
Epoche
Biedermeier

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Mit einem Anakreonskopf und einem Fläschchen Rosenöl“ des Autors Eduard Mörike. 1804 wurde Mörike in Ludwigsburg geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1820 und 1875. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text der Epoche Biedermeier zugeordnet werden. Mörike ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 12 Versen mit insgesamt 2 Strophen und umfasst dabei 60 Worte. Der Dichter Eduard Mörike ist auch der Autor für Gedichte wie „Nimmersatte Liebe“, „Lose Ware“ und „Gesang Weylas“. Zum Autor des Gedichtes „Mit einem Anakreonskopf und einem Fläschchen Rosenöl“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 171 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Eduard Mörike

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Eduard Mörike und seinem Gedicht „Mit einem Anakreonskopf und einem Fläschchen Rosenöl“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Eduard Mörike (Infos zum Autor)

Zum Autor Eduard Mörike sind auf abi-pur.de 171 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.