Chamounix beym Sonnenaufgange von Friederike Brun

Im Mai 1791

Aus tiefem Schatten des schweigenden Tannenhains
Erblick’ ich bebend dich, Scheitel der Ewigkeit,
Blendender Gipfel, von dessen Höhe
Ahndend mein Geist ins Unendliche schwebet!
 
Wer senkte den Pfeiler tief in der Erde Schooß,
Der, seit Jahrtausenden, fest deine Masse stützt?
Wer thürmte hoch in des Aethers Wölbung
Mächtig und kühn dein umstrahltes Antlitz?
 
Wer goß euch hoch aus des ewigen Winters Reich,
10 
O Zackenströme, mit Donnergetös’ herab?
11 
Und wer gebietet laut mit der Allmacht Stimme:
12 
“Hier sollen ruhen die starrenden Wogen!“
 
13 
Wer zeichnet dort dem Morgensterne die Bahn,
14 
Wer kränzt mit Blüthen des ewigen Frostes Saum?
15 
Wem tönt in schrecklichen Harmonieen,
16 
Wilder Arveiron, dein Wogengetümmel?
 
17 
Jehovah! Jehovah! kracht’s im berstenden Eis;
18 
Lavinendonner rollen’s die Kluft hinab;
19 
Jehovah! rauscht’s in den hellen Wipfeln,
20 
Flüstert’s an rieselnden Silberbächen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.7 KB)

Details zum Gedicht „Chamounix beym Sonnenaufgange“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
130
Entstehungsjahr
1791
Epoche
Klassik

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Chamounix beym Sonnenaufgange“ stammt aus der Feder der Autorin bzw. Lyrikerin Friederike Brun. Geboren wurde Brun im Jahr 1765 in Gräfentonna. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1791 zurück. Erscheinungsort des Textes ist Zürich. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten der Autorin her der Epoche Klassik zuordnen. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das vorliegende Gedicht umfasst 130 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 20 Versen. Die Dichterin Friederike Brun ist auch die Autorin für Gedichte wie „An eine Sängerin“, „An meine Freundinn Charlotte, Gräfin von Dernath, geborne Bernstorf“ und „An meinen Brun“. Zur Autorin des Gedichtes „Chamounix beym Sonnenaufgange“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 58 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Friederike Brun (Infos zum Autor)

Zum Autor Friederike Brun sind auf abi-pur.de 58 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.