Campo Santo von Marie Eugenie Delle Grazie

Es thürmten sich die Wolken zu Gewittern,
In grauen Dunst gehüllt lag fern’ die See,
Durch meine Seele fühlt’ ich’s beben, zittern
Wie süße Lust, wie unaussprechlich Weh –
Es thürmten sich die Wolken zu Gewittern....
 
Und rings um mich viel blasse Leichensteine,
Umrankt vom Grün der Hoffnung üppig-weich,
Mir war, als schritt’ auch ich im Zwielicht-Scheine
Des Lebens und des Todes, ahnungsbleich –
10 
Und rings um mich viel blasse Leichensteine!
 
11 
Vampyrgleich fühlt’ ich’s mir am Herzen hangen –
12 
War’s alte Pein? War’s jungen Glückes Keim?
13 
Von bitter-süßer Schwermuth hold umfangen,
14 
Schritt ich verflucht und doch gesegnet heim –
15 
Vampyrgleich fühlt’ ich’s mir am Herzen hangen!
 
16 
O weh der Glückesgaben jener Stunden,
17 
Verwesungsduftig und gewitterschwül –
18 
Nun sagt es mir das Herz mit tausend Wunden,
19 
Daß ich geträumt aus einem Leichenpfühl –
20 
O weh’ der Glückesgaben jener Stunden!

Details zum Gedicht „Campo Santo“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
137
Entstehungsjahr
1892
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Campo Santo“ der Autorin Marie Eugenie Delle Grazie. Geboren wurde Delle Grazie im Jahr 1864 in Weißkirchen (Bela Crkva). Im Jahr 1892 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten der Autorin her kann der Text der Epoche Realismus zugeordnet werden. Bei der Schriftstellerin Delle Grazie handelt es sich um eine typische Vertreterin der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 137 Worte. Weitere Werke der Dichterin Marie Eugenie Delle Grazie sind „Beatrice Cenci“, „Capri, Capri, könnt’ ich je vergessen“ und „Cäsarenwahnsinn“. Zur Autorin des Gedichtes „Campo Santo“ haben wir auf abi-pur.de weitere 71 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Weitere Gedichte des Autoren Marie Eugenie Delle Grazie (Infos zum Autor)

Zum Autoren Marie Eugenie Delle Grazie sind auf abi-pur.de 71 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.