Die schöne Maid von Inverneß von Theodor Fontane

Die schöne Maid von Inverneß,
Wie freudlos ihr der Tag vergeht,
Sie schafft und spinnt und webt, indes
Ihr dunkles Aug' in Tränen steht:
»Drummossie-Moor, Drummossie-Tag,
O bittrer Tag, o blut'ges Moor,
Wo kalt und starr mein Vater lag
Und ich der Brüder drei verlor.
 
Sie liegen tief in Sand und Blut,
10 
Im ersten Grün die Gräber stehn,
11 
Der beste Bursch daneben ruht,
12 
Den Mädchenaugen je gesehn.
13 
Weh Sieger dir, der nach der Schlacht
14 
Noch die Geschlagenen niedertrat,
15 
Du hast manch Herz betrübt gemacht,
16 
Das dir doch nichts zu leide tat.«
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.3 KB)

Details zum Gedicht „Die schöne Maid von Inverneß“

Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
91
Entstehungsjahr
1819 - 1898
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Die schöne Maid von Inverneß“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Theodor Fontane. 1819 wurde Fontane in Neuruppin geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1835 und 1898. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht der Epoche Realismus zuordnen. Fontane ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 91 Wörter. Es baut sich aus 2 Strophen auf und besteht aus 16 Versen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Theodor Fontane sind „Alles still!“, „Am Jahrestag“ und „An Bettina“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Die schöne Maid von Inverneß“ weitere 211 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Theodor Fontane

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Theodor Fontane und seinem Gedicht „Die schöne Maid von Inverneß“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Theodor Fontane (Infos zum Autor)

Zum Autor Theodor Fontane sind auf abi-pur.de 211 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.