Der Tod des letzten Grafen von Ruppin von Theodor Fontane

Der edle Herr Wichmann zog jagen aus,
Eine »falsche Frau« ließ er zu Haus
 
Mit ihren vergüldeten Ringen.
 
»Ach Karsten, mir ist im Herzen so weh,
Laß uns heimziehn, daß ich die Mutter seh',
Ich mag nicht länger reiten.«
 
Sie machten ihm eine Stube heiß,
Darinnen ein Bett, so weich und weiß,
Drin sollte der Herre ruhen.
 
10 
Sie schenkten ihm Met und italischen Wein,
11 
Das nahm dem Herrn das Leben sein,
12 
Dem edlen Herrn Wichmanne.
 
13 
»Großmutter und liebe Schwester mein.
14 
Steckt in meinen Mund ein Tüchelein
15 
Und kühlet meine Zunge.
 
16 
Daß ich nun von euch scheiden soll,
17 
Ach, der bittre Tod, der will es wohl!
18 
Und möchte so gern noch leben.«
 
19 
Einen schwarzen Wagen, drin legten sie ihn,
20 
Sie führten zu Nacht ihn nach Neuen-Ruppin,
21 
Sie begruben ihn in das Kloster.
 
22 
Sie schossen ihm nach sein' Helm und Schild,
23 
Sie hingen auf sein Wappenbild
24 
Am Pfeiler im hohen Chore.
 
25 
Die alte Gräfin murmelte still:
26 
»Nun muß ich wollen, was ich nicht will,
27 
Und leben - ich, die Letzte.«
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.2 KB)

Details zum Gedicht „Der Tod des letzten Grafen von Ruppin“

Anzahl Strophen
10
Anzahl Verse
27
Anzahl Wörter
168
Entstehungsjahr
nach 1835
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Der Tod des letzten Grafen von Ruppin“ ist Theodor Fontane. Fontane wurde im Jahr 1819 in Neuruppin geboren. Das Gedicht ist in der Zeit von 1835 bis 1898 entstanden. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Realismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Fontane ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 168 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 27 Versen mit insgesamt 10 Strophen. Der Dichter Theodor Fontane ist auch der Autor für Gedichte wie „An Bettina“, „An Emilie“ und „An Lischen“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Der Tod des letzten Grafen von Ruppin“ weitere 211 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Theodor Fontane

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Theodor Fontane und seinem Gedicht „Der Tod des letzten Grafen von Ruppin“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Theodor Fontane (Infos zum Autor)

Zum Autor Theodor Fontane sind auf abi-pur.de 211 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.