Die Fahne Schwerins von Theodor Fontane

Im Arsenal, dem alten,
Zu Petersburg am Dock,
Zersplittert und zerspalten
Steht ein alter Fahnenstock;
Er steht in seiner Ecken
An die hundert Jahre nun,
Mit den andern Fahnenstöcken
Hat er nichts zu tun.
 
Der Fahnen jüngste schmunzelt:
10 
»He, Kamerad im Eck,
11 
Warum so viel gerunzelt?
12 
Das bringt uns nicht vom Fleck;
13 
Nicht ewig stumm und einsam
14 
Und nicht so steif-apart,
15 
Gesellig hübsch, gemeinsam,
16 
Und etwas Lebensart.«
 
17 
Der drauf: »An Schaftes Runde
18 
Sieh hier den Silberring,
19 
Er deckt die breite Wunde,
20 
Die ich bei Prag empfing,
21 
Zersplittert hat, zerspalten
22 
Die Kugel mich von Erz,
23 
Schwerin, der mich gehalten,
24 
Dem ging sie durch das Herz.
 
25 
Wen solch ein Held getragen
26 
In solcher Preußenstund',
27 
Dem will es nicht behagen
28 
Auf fremdem, russischem Grund,
29 
Der will unter Trommelchören
30 
In Berlin im Zeughaus stehn
31 
Und den ?Dessauer? wieder hören,
32 
Und von Hohenfriedberg den.«
 
33 
Im Arsenal, dem alten,
34 
Zu Petersburg am Dock,
35 
Zersplittert und zerspalten,
36 
Sprach so der Fahnenstock.
37 
Die andern nickten leise,
38 
Der Zugwind wehte sacht,
39 
Immer stiller ward's im Kreise;
40 
Ein Stern schien durch die Nacht2.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.5 KB)

Details zum Gedicht „Die Fahne Schwerins“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
40
Anzahl Wörter
173
Entstehungsjahr
1819 - 1898
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Theodor Fontane ist der Autor des Gedichtes „Die Fahne Schwerins“. Fontane wurde im Jahr 1819 in Neuruppin geboren. Zwischen den Jahren 1835 und 1898 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Realismus zuordnen. Fontane ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 173 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 40 Versen. Die Gedichte „An Bettina“, „An Emilie“ und „An Lischen“ sind weitere Werke des Autors Theodor Fontane. Zum Autor des Gedichtes „Die Fahne Schwerins“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 211 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Theodor Fontane

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Theodor Fontane und seinem Gedicht „Die Fahne Schwerins“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Theodor Fontane (Infos zum Autor)

Zum Autor Theodor Fontane sind auf abi-pur.de 211 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.