Kriech Du und der Teufel von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

1. Ja, verzeihlich ist der Großen
Übermut und Tyrannei,
Denn zu groß und niederträchtig
Ist des Deutschen Kriecherei.
Sieht ein Deutscher seines Fürsten
Höchsterbärmlich schlechten Hund,
|: Tut er gleich in schönen Worten
Seine Viehbewundrung kund. :|
 
2. Sieht ein Deutscher seines Fürsten
10 
Altersschwaches steifes Pferd,
11 
Ist er freudig doch ergriffen
12 
Von des Gaules früherm Wert.
13 
Sieht ein Deutscher seines Fürsten
14 
Allerältstes Hoffräulein,
15 
|: Denkt er eine Bürgerstochter
16 
Könne doch so schön nicht sein. :|
 
17 
3. Sieht ein Deutscher seines Fürsten
18 
Jämmerlichsten Kammerherrn,
19 
Steht er still und grüßt in Ehrfurcht,
20 
Und er sieht ihm nach von fern.
21 
Sieht er nun den Fürsten selber,
22 
O, wie ist er dann entzückt!
23 
|: Wenn Durchlauchet ihn wieder grüßet,
24 
Nun, dann ist er fast verrückt. :|
 
25 
4. Er erzählt es allen Menschen,
26 
Welche Gnad ihm widerfuhr,
27 
Daß Durchlaucht ihn hat gewürdigt
28 
Mehr als eines Blickes nur.
29 
Er erzählet Kindeskindern:
30 
Ja, ich habe ihn gesehen!
31 
|: Und bei Gott! nun kann ich ruhig,
32 
Ruhig in die Grube gehn. :|
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.9 KB)

Details zum Gedicht „Kriech Du und der Teufel“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
32
Anzahl Wörter
152
Entstehungsjahr
1798 - 1874
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Kriech Du und der Teufel“ ist August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Im Jahr 1798 wurde Hoffmann von Fallersleben in Fallersleben bei Wolfsburg geboren. Im Zeitraum zwischen 1814 und 1874 ist das Gedicht entstanden. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zur Epoche Junges Deutschland & Vormärz zu. Hoffmann von Fallersleben ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 152 Wörter. Es baut sich aus 4 Strophen auf und besteht aus 32 Versen. Weitere Werke des Dichters August Heinrich Hoffmann von Fallersleben sind „Das Osterei“, „Das alte Jahr vergangen ist“ und „Die wilden Gänse“. Zum Autor des Gedichtes „Kriech Du und der Teufel“ haben wir auf abi-pur.de weitere 201 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu August Heinrich Hoffmann von Fallersleben und seinem Gedicht „Kriech Du und der Teufel“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (Infos zum Autor)

Zum Autor August Heinrich Hoffmann von Fallersleben sind auf abi-pur.de 201 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.