Die Lautenstimmer von Conrad Ferdinand Meyer

Schlummernd jüngst in Waldesraum,
Hatt ich einen hübschen Traum:
Etwas regt sich in der Hecke,
Etwas klimpert im Verstecke.
 
Das Gesträuch mit leiser Hand
Teilt ich, bis das Nest ich fand:
Kinder, rings im Grase sitzend,
Mit den hellen Augen blitzend!
 
Rutschend auf dem nackten Knie,
10 
Stimmten eine Laute sie
11 
"Sagt, was lagert ihr im Runde?
12 
Sprecht, was schaffet ihr im Bunde?"
 
13 
Auf das zarte Werk erpicht,
14 
Hörten sie die Frage nicht.
15 
"Seht, wie ist sie zugerichtet!
16 
Wundgerissen! Fast vernichtet!"
 
17 
Emsig ward geklopft, gespäht,
18 
An den Saiten flink gedreht,
19 
Ließen eine tiefer klingen,
20 
Ließen eine hohe springen
 
21 
Endlich klang die Laute rein,
22 
Und die Kinder spielten fein,
23 
Bis ich aus dem Traum erwachte
24 
Und mir seinen Sinn bedachte:
 
25 
Dumpf entschlummert, jetzo hell,
26 
Ganz ein anderer Gesell!
27 
Was die Kinder ohne Fehle
28 
Stimmten, es war meine Seele!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.8 KB)

Details zum Gedicht „Die Lautenstimmer“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
136
Entstehungsjahr
1825 - 1898
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Die Lautenstimmer“ des Autors Conrad Ferdinand Meyer. Der Autor Conrad Ferdinand Meyer wurde 1825 in Zürich geboren. Zwischen den Jahren 1841 und 1898 ist das Gedicht entstanden. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text der Epoche Realismus zugeordnet werden. Meyer ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 7 Strophen und umfasst dabei 136 Worte. Der Dichter Conrad Ferdinand Meyer ist auch der Autor für Gedichte wie „Gespenster“, „Hirtenfeuer“ und „Hochzeitslied“. Zum Autor des Gedichtes „Die Lautenstimmer“ haben wir auf abi-pur.de weitere 80 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Conrad Ferdinand Meyer

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Conrad Ferdinand Meyer und seinem Gedicht „Die Lautenstimmer“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Conrad Ferdinand Meyer (Infos zum Autor)

Zum Autor Conrad Ferdinand Meyer sind auf abi-pur.de 80 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.