Weihe von Stefan George

Hinaus zum strom! wo stolz die hohen rohre
Im linden winde ihre fahnen schwingen
Und wehren junger wellen schmeichelchore
Zum ufermoose kosend vorzudringen.
 
Im rasen rastend sollst du dich betäuben
Am starken urduft, ohne denkerstörung.
So dass die fremden hauche all zerstäuben.
Das auge schauend harre der erhörung.
 
Siehst du im takt des strauches laub schon zittern
10 
Und auf der glatten fluten dunkelglanz
11 
Die dünne nebelmauer sich zersplittern?
12 
Hörst du das elfelied zum elfentanz?
 
13 
Schon scheinen durch der zweige zackenrahmen
14 
Mit sternenstädten selige gefilde.
15 
Der zeiten flug verliert die alten namen
16 
Und raum und dasein bleiben nur im bilde.
 
17 
Nun bist du reif, nun schwebt die herrin nieder,
18 
Mondfarbne gazeschleier sie umschlingen.
19 
Halboffen ihre traumesschweren lider
20 
Zu dir geneigt die segnung zu vollbringen:
 
21 
Indem ihr mund auf deinem antlitz bebte
22 
Und sie dich rein und so geheiligt sah
23 
Dass sie im kuss nicht auszuweichen strebte
24 
Dem finger stützend deiner lippe nah.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25.5 KB)

Details zum Gedicht „Weihe“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
151
Entstehungsjahr
1868 - 1933
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Weihe“ des Autors Stefan George. Im Jahr 1868 wurde George in Büdesheim bei Bingen am Rhein geboren. Im Zeitraum zwischen 1884 und 1933 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Moderne zuordnen. Bei dem Schriftsteller George handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das 151 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Die Gedichte „Wellen“, „Traum und Tod“ und „Des jahres wilde glorie durchläuft“ sind weitere Werke des Autors Stefan George. Zum Autor des Gedichtes „Weihe“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 31 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Stefan George

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Stefan George und seinem Gedicht „Weihe“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Stefan George (Infos zum Autor)

Zum Autor Stefan George sind auf abi-pur.de 31 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.