Abschied an den Leser von Gotthold Ephraim Lessing

Wenn du von allem dem, was diese Blätter füllt,
Mein Leser, nichts des Dankes wert gefunden:
So sei mir wenigstens für das verbunden,
Was ich zurück behielt.

Details zum Gedicht „Abschied an den Leser“

Anzahl Verse
1
Anzahl Zeilen
4
Anzahl Wörter
27
Entstehungsjahr
nach 1745
Epoche
Aufklärung

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Abschied an den Leser“ ist Gotthold Ephraim Lessing. 1729 wurde Lessing in Kamenz (Sachsen) geboren. Das Gedicht ist in der Zeit von 1745 bis 1781 entstanden. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her lässt sich das Gedicht der Epoche Aufklärung zuordnen. Lessing ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 4 Zeilen mit nur einem Vers und umfasst dabei 27 Worte. Weitere Werke des Dichters Gotthold Ephraim Lessing sind „Auf die Galatee“, „Auf die Phasis“ und „Auf ein Karussell“. Zum Autoren des Gedichtes „Abschied an den Leser“ haben wir auf abi-pur.de weitere 34 Gedichte veröffentlicht.

Weitere Gedichte des Autoren Gotthold Ephraim Lessing (Infos zum Autor)

Zum Autoren Gotthold Ephraim Lessing sind auf abi-pur.de 34 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.