Endlich ist es mir gelungen von Arthur Fitger

Endlich ist es mir gelungen,
endlich hab ich es erreicht;
meine Liebe liegt bezwungen,
und mein Herz ist wieder leicht.
 
Kaum am Horizont gewittert
noch von fern der tolle Wust;
doch mein frierend Herze zittert
schaudernd in der kalten Brust.
 
Und mich faßt ein schmerzlich Sehnen;
10 
und wie ein verlor'nes Glück
11 
wünsch' ich mir die alten Tränen
12 
und die alte Glut zurück.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (23.9 KB)

Details zum Gedicht „Endlich ist es mir gelungen“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
12
Anzahl Wörter
62
Entstehungsjahr
1840 - 1909
Epoche
Realismus,
Naturalismus,
Moderne

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Endlich ist es mir gelungen“ des Autors Arthur Fitger. 1840 wurde Fitger in Delmenhorst geboren. Zwischen den Jahren 1856 und 1909 ist das Gedicht entstanden. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Realismus, Naturalismus oder Moderne kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das Gedicht besteht aus 12 Versen mit insgesamt 3 Strophen und umfasst dabei 62 Worte. Weitere bekannte Gedichte des Autors Arthur Fitger sind „Du meinst, ich sollte klagen“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Endlich ist es mir gelungen“ keine weiteren Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Arthur Fitger (Infos zum Autor)