Wirtstöchterlein von Rudolf Baumbach

Und wärst du, Traute, ein Engelein
Und hättest Flügel bekommen
Und trügst ums Haupt einen Heiligenschein.
Dann ginge ich unter die Frommen,
Dann läs' ich täglich mein Brevier
Bei Orgel und Glockengebimmel,
Auf daß Sankt Peter mich zu dir
Einließe in den Himmel.
 
Und wärst du, Traute, ein Teufelein
10 
Mit Hörnchen unter den Haaren,
11 
Dem Bösen verschrieb ich die Seele mein
12 
Und tät' in die Hölle fahren.
13 
Dann glitten wir über den Feuersee
14 
Im sänftlich schaukelnden Kahne
15 
Und tränken duftigen Schwefeltee
16 
Mit des Teufels würdiger Ahne.
 
17 
Du bist kein Engel im Glorienschein.
18 
Du bist keine Teufelinne,
19 
Du hast als Evas Töchterlein
20 
Die glückliche Mitte inne.
21 
Zur Hölle nicht, noch himmelwärts
22 
Ich meine Schritte lenke;
23 
Der Wirtin Kind besitzt mein Herz,
24 
Mein Weg geht nach der Schenke.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.7 KB)

Details zum Gedicht „Wirtstöchterlein“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
126
Entstehungsjahr
1840 - 1905
Epoche
Realismus,
Naturalismus,
Moderne

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Wirtstöchterlein“ des Autors Rudolf Baumbach. Der Autor Rudolf Baumbach wurde 1840 in Kranichfeld (Thüringen) geboren. Im Zeitraum zwischen 1856 und 1905 ist das Gedicht entstanden. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her den Epochen Realismus, Naturalismus oder Moderne zuordnen. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das 126 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 3 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Rudolf Baumbach sind „Liebchen“, „Tempora mutantur“ und „Die Wasserrose“. Zum Autor des Gedichtes „Wirtstöchterlein“ haben wir auf abi-pur.de weitere 14 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Rudolf Baumbach (Infos zum Autor)

Zum Autor Rudolf Baumbach sind auf abi-pur.de 14 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.