Der hat vom Leben spärlichen Genuß von Johannes Trojan

Der hat vom Leben spärlichen Genuß,
Der Andre für sich dichten lassen muß.
Ein Andrer kann ja auch mal etwas leisten,
Doch was man selbst gemacht hat, freut am meisten.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (23.5 KB)

Details zum Gedicht „Der hat vom Leben spärlichen Genuß“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
4
Anzahl Wörter
30
Entstehungsjahr
1837 - 1915
Epoche
Realismus,
Naturalismus,
Moderne

Gedicht-Analyse

Johannes Trojan ist der Autor des Gedichtes „Der hat vom Leben spärlichen Genuß“. 1837 wurde Trojan in Danzig geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1853 und 1915. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Realismus, Naturalismus, Moderne, Expressionismus oder Avantgarde / Dadaismus zugeordnet werden. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das vorliegende Gedicht umfasst 30 Wörter. Es baut sich aus nur einer Strophe auf und besteht aus 4 Versen. Der Dichter Johannes Trojan ist auch der Autor für Gedichte wie „Weihnacht 1914“, „Pflicht des Gastes“ und „Die Wohnung der Maus“. Zum Autor des Gedichtes „Der hat vom Leben spärlichen Genuß“ haben wir auf abi-pur.de weitere 15 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Johannes Trojan (Infos zum Autor)

Zum Autor Johannes Trojan sind auf abi-pur.de 15 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.