Der neue Arzt von Theodor Drobisch

Wer hier und da manchmal den Doktor gespielt
Und öfters der Zeit an den Puls hat gefühlt,
Der weiß doch, wo Manchen das Schüchelchen drückt
Und wo es ihn kneipet und wo es ihn zwickt.
Drum will ich, wenn Alle hübsch ruhig verbleiben,
Den Zuhörern ein paar Recepte verschreiben.
 
Wenn Einer recht schreit von Organisation
Der Arbeit, von Reform und Revolution,
Wenn jedweden Bauer „Herr Bruder“ er nennt
10 
Und sich zu den Liberalen bekennt;
11 
Das ist jetzt, so lang noch ein Landtag auf Erden,
12 
Das schönste Recept – Deputirter zu werden.
 
13 
Wenn Einer All’s glaubt, was ein Anderer spricht
14 
Und Jedwedem borgt auf sein ehrlich Gesicht,
15 
Wenn Einer glaubt, daß Jesuiten nicht mehr
16 
Und seiner Frau giebt, wenn der Geldbeutel leer:
17 
Wenn Einer noch zweifelt an Bartwichs in Bärten,
18 
Das ist ein Recept – um ein Schafkopf zu werden.
 
19 
Wenn Mädchen die Freier an Fingern herzählen
20 
Und von all’ den Freiern nicht Einen erwählen,
21 
Wenn schnippisch sie sagen: Na, drücke dich bald!
22 
Der ist mir zu dick und der ist mir zu alt.
23 
Wenn stets sie nur träumen von Kutschen und Pferden,
24 
Das ist ein Recept – alte Jungfer zu werden.
 
25 
Hat Einer ein Liebchen, das schön wie ein Gott,
26 
Und ’s Mädchen eine Mutter, die noch etwas flott,
27 
Dann muß er der sagen: wie reizend, wie schön!
28 
Man könnte Sie fast für die Schwester ansehn.
29 
Noch reizend? – Das ziehet wie spanische Fliegen,
30 
Das ist ein Recept – um die Tochter zu kriegen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26 KB)

Details zum Gedicht „Der neue Arzt“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
30
Anzahl Wörter
240
Entstehungsjahr
1848
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz,
Realismus

Gedicht-Analyse

Theodor Drobisch ist der Autor des Gedichtes „Der neue Arzt“. Drobisch wurde im Jahr 1811 in Dresden geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1848 entstanden. Nürnberg ist der Erscheinungsort des Textes. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht den Epochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz oder Realismus zuordnen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben zur Epoche bei Verwendung. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Das 240 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 30 Versen mit insgesamt 5 Strophen. Zum Autor des Gedichtes „Der neue Arzt“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de keine weiteren Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet