Zwei Brüder von Heinrich Heine

Oben auf der Bergesspitze
Liegt das Schloß in Nacht gehüllt;
Doch im Thale leuchten Blitze,
Helle Schwerter klirren wild.
 
Das sind Brüder, die dort fechten
Grimmen Zweikampf, wuthentbrannt.
Sprich, warum die Brüder rechten
Mit dem Schwerte in der Hand?
 
Gräfin Laura’s Augenfunken
10 
Zündeten den Brüderstreit;
11 
Beide glühen liebestrunken
12 
Für die adlig holde Maid.
 
13 
Welchem aber von den beiden
14 
Wendet sich ihr Herze zu?
15 
Kein Ergrübeln kann’s entscheiden, –
16 
Schwert heraus, entscheide du!
 
17 
Und sie fechten kühn verwegen,
18 
Hieb auf Hiebe niederkracht’s.
19 
Hütet Euch, Ihr wilden Degen,
20 
Grausig Blendwerk schleichet Nachts.
 
21 
Wehe! Wehe! blut’ge Brüder!
22 
Wehe! Wehe! blut’ges Thal!
23 
Beide Kämpfer stürzen nieder,
24 
Einer in des andern Stahl. –
 
25 
Viel Jahrhunderte verwehen,
26 
Viel Geschlechter deckt das Grab;
27 
Traurig von des Berges Höhen
28 
Schaut das öde Schloß herab.
 
29 
Aber Nachts, im Thalesgrunde,
30 
Wandelt’s heimlich, wunderbar,
31 
Wenn da kommt die zwölfte Stunde,
32 
Kämpfet dort das Brüderpaar.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26 KB)

Details zum Gedicht „Zwei Brüder“

Anzahl Strophen
8
Anzahl Verse
32
Anzahl Wörter
147
Entstehungsjahr
1817–1821
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Heinrich Heine ist der Autor des Gedichtes „Zwei Brüder“. Der Autor Heinrich Heine wurde 1797 in Düsseldorf geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1821 entstanden. Der Erscheinungsort ist Hamburg. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zuordnen. Bei dem Schriftsteller Heine handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 147 Wörter. Es baut sich aus 8 Strophen auf und besteht aus 32 Versen. Die Gedichte „Alte Rose“, „Altes Lied“ und „Am Golfe von Biskaya“ sind weitere Werke des Autors Heinrich Heine. Zum Autor des Gedichtes „Zwei Brüder“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 529 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Heinrich Heine

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Heinrich Heine und seinem Gedicht „Zwei Brüder“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 529 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.