Zu gut gelebt von Wilhelm Busch

Frau Grete hatt’ ein braves Huhn,
Das wußte seine Pflicht zu tun.
Es kratzte hinten, pickte vorn,
Fand hier ein Würmchen, da ein Korn,
Erhaschte Käfer, schnappte Fliegen
Und eilte dann mit viel Vergnügen
Zum stillen Nest, um hier geduldig
Das zu entrichten, was es schuldig.
Fast täglich tönte sein Geschrei:
10 
Viktoria, ein Ei, ein Ei!
 
11 
Frau Grete denkt: Oh, welch ein Segen,
12 
Doch könnt es wohl noch besser legen.
13 
Drum reicht sie ihm, es zu verlocken,
14 
Oft extra noch die schönsten Brocken.
 
15 
Dem Hühnchen war das angenehm.
16 
Es putzt sich, macht es sich bequem,
17 
Wird wohlbeleibt, ist nicht mehr rührig,
18 
Und sein Geschäft erscheint ihm schwierig.
19 
Kaum daß ihm noch mit Drang und Zwang
20 
Mal hie und da ein Ei gelang.
 
21 
Dies hat Frau Gretchen schwer bedrückt,
22 
Besonders, wenn sie weiterblickt;
23 
Denn wo kein Ei, da ist’s vorbei
24 
Mit Rührei und mit Kandisei.
 
25 
Ein fettes Huhn legt wenig Eier.
26 
Ganz ähnlich geht’s dem Dichter Meier,
27 
Der auch nicht viel mehr dichten kann,
28 
Seit er das Große Los gewann.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (25 KB)

Details zum Gedicht „Zu gut gelebt“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
171
Entstehungsjahr
nach 1848
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz,
Realismus

Gedicht-Analyse

Wilhelm Busch ist der Autor des Gedichtes „Zu gut gelebt“. 1832 wurde Busch in Wiedensahl geboren. Das Gedicht ist in der Zeit von 1848 bis 1908 entstanden. Der Erscheinungsort ist Wiesbaden u. Berlin. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht den Epochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz, Realismus, Naturalismus oder Moderne zuordnen. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 5 Strophen und umfasst dabei 171 Worte. Wilhelm Busch ist auch der Autor für Gedichte wie „Befriedigt“, „Beiderseits“ und „Beschränkt“. Zum Autor des Gedichtes „Zu gut gelebt“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 208 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Wilhelm Busch

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Wilhelm Busch und seinem Gedicht „Zu gut gelebt“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Wilhelm Busch (Infos zum Autor)

Zum Autor Wilhelm Busch sind auf abi-pur.de 208 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.