Sonett LXXXVIII. von William Shakespeare

Wenn es dein Wille ist, mich zu verschmäh’n,
Mit Hohnes Auge mein Verdienst zu messen,
Dann werd’ ich kämpfend dir zur Seite steh’n,
Vertheid’gen deinen Schwur, den du vergessen.
Am besten meiner Schwächen mir bewußt,
Zu deinen Gunsten will ich dir enthüllen,
Wie heimlich ich gehegt der Sünde Lust:
Daß Ruhm erwächst dir unsrer Trennung willen.
Doch wird auch mir Gewinn davon zu Theil,
10 
Daß dir allein mein Sinn ist zugekehret:
11 
Gereicht mein Selbstverdammen dir zum Heil,
12 
Dann wird zwiefacher Lohn auch mir gewähret.
13 
So lieb’ ich, so gehöre ganz ich dir,
14 
Daß für dein Recht ich dulde Ungebühr.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.1 KB)

Details zum Gedicht „Sonett LXXXVIII.“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
102
Entstehungsjahr
nach 1580
Epoche
Humanismus, Renaissance & Reformation

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Sonett LXXXVIII.“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers William Shakespeare. 1564 wurde Shakespeare in Stratford-upon-Avon geboren. Das Gedicht ist in der Zeit von 1580 bis 1616 entstanden. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zur Epoche Humanismus, Renaissance & Reformation zu. Der Schriftsteller Shakespeare ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 102 Wörter. Es baut sich aus nur einer Strophe auf und besteht aus 14 Versen. Die Gedichte „Sonett CII.“, „Sonett CIII.“ und „Sonett CIV.“ sind weitere Werke des Autors William Shakespeare. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Sonett LXXXVIII.“ weitere 159 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors William Shakespeare

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu William Shakespeare und seinem Gedicht „Sonett LXXXVIII.“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors William Shakespeare (Infos zum Autor)

Zum Autor William Shakespeare sind auf abi-pur.de 159 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.