Sonett CL. von William Shakespeare

Von welcher Macht empfingst du die Gewalt,
Daß du mein Herz beherrschest, selbst so schwach?
Daß oft mein treues Aug’ ich Lügner schalt,
Und schwur, nicht schmücke Lichtes Glanz den Tag?
Woher ward deiner Schlechtigkeit die Gunst,
Daß selbst in deiner schlimmsten That sich zeigt
So viele Kraft und Zierlichkeit der Kunst,
Daß mir dein Schlechtestes dem Besten gleicht?
Wie machtest du mich wieder neu erglüh’n,
10 
Wenn Grund zum Haß ich hör’ und sehe neu?
11 
O lieb’ ich auch, was alle Andern flieh’n,
12 
So flieh’ du mich wie jene nicht voll Scheu.
13 
Wenn drum dein Unwerth Liebe weckt’ in mir,
14 
Bin mehr ich werth, geliebt zu sein von dir.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.1 KB)

Details zum Gedicht „Sonett CL.“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
111
Entstehungsjahr
nach 1580
Epoche
Humanismus, Renaissance & Reformation

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Sonett CL.“ des Autors William Shakespeare. 1564 wurde Shakespeare in Stratford-upon-Avon geboren. In der Zeit von 1580 bis 1616 ist das Gedicht entstanden. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Humanismus, Renaissance & Reformation kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Der Schriftsteller Shakespeare ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 14 Versen mit nur einer Strophe und umfasst dabei 111 Worte. Weitere Werke des Dichters William Shakespeare sind „Sonett CIV.“, „Sonett CIX.“ und „Sonett CLI.“. Zum Autor des Gedichtes „Sonett CL.“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 159 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors William Shakespeare

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu William Shakespeare und seinem Gedicht „Sonett CL.“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors William Shakespeare (Infos zum Autor)

Zum Autor William Shakespeare sind auf abi-pur.de 159 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.