Sonett CIX. von William Shakespeare

O sage nicht, mein Herz sei wandelbar,
Wenn Trennung meine Gluth zurückedrängt!
Wohl eher ließ mein Leben ich fürwahr,
Als meine Seele, die dein Herz umfängt.
Das ist der Liebe Heimath, und mich führt,
Dem Wandrer gleich, die lange Fahrt zurück;
Zu rechter Zeit, nicht von der Zeit berührt,
Versöhn’ ich meinen Fehl im Augenblick.
O glaube nicht, wär’ auch mein Herz regiert
10 
Von jeder Schwäche menschlicher Natur,
11 
Daß Wahnsinn jemals es so weit verführt,
12 
Für nichts zu lassen deiner Schönheit Spur.
13 
Für nichts gilt mir der weite Erdenball;
14 
Du, meine Rose, bist mir selbst das All.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24 KB)

Details zum Gedicht „Sonett CIX.“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
97
Entstehungsjahr
nach 1580
Epoche
Humanismus, Renaissance & Reformation

Gedicht-Analyse

William Shakespeare ist der Autor des Gedichtes „Sonett CIX.“. Geboren wurde Shakespeare im Jahr 1564 in Stratford-upon-Avon. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1580 und 1616. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Humanismus, Renaissance & Reformation zuordnen. Der Schriftsteller Shakespeare ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 97 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 14 Versen mit nur einer Strophe. Weitere Werke des Dichters William Shakespeare sind „Sonett CLI.“, „Sonett CLII.“ und „Sonett CLIII.“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Sonett CIX.“ weitere 159 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors William Shakespeare

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu William Shakespeare und seinem Gedicht „Sonett CIX.“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors William Shakespeare (Infos zum Autor)

Zum Autor William Shakespeare sind auf abi-pur.de 159 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.