Weihnachtszeit von Johann Karl Wilhelm Geisheim

Der Tage kürzester, die längste Nacht
Sank auf der Erde Winteröde nieder.
Die Finsterniß mit bleiernem Gefieder
Hat ihren Sieg auf Erden nun vollbracht.
 
Jetzt wendet steigend sich der Sonne Lauf;
Es wächst der Tag gleich einem Kind’ auf Erden.
Gemach wird es nun größer, schöner werden,
Und hold uns wachsen bis zur Ernt’ hinauf.
 
Doch wie der Tag, so ward uns noch ein Kind
10 
In dieser Zeit der Finsterniß geboren,
11 
Den Augen, die das Himmelslicht verloren,
12 
Und die in Nacht des Wahns versunken sind.
 
13 
Das Christuskind, der Tag, das Licht der Welt,
14 
Zugleich ja ward, so wie des Tages Werde,
15 
Als Licht und Heiland unsrer Sündererde
16 
Von Gott, dem Vater, in die Welt gestellt.
 
17 
Heil, wer die wunderbare Zeit versteht,
18 
Und mit dem Tag’, der jung den Lauf begonnen,
19 
Nun mit dem Christus zu des Himmels Wonnen
20 
In gleichem Wachsthum seines Lichtes geht.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.6 KB)

Details zum Gedicht „Weihnachtszeit“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
144
Entstehungsjahr
1839
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Weihnachtszeit“ von Johann Karl Wilhelm Geisheim. 1784 wurde Geisheim in Breslau geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1839 entstanden. Der Erscheinungsort ist Breslau. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zu den Epochen Biedermeier oder Junges Deutschland & Vormärz zu. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 5 Strophen und umfasst dabei 144 Worte. Die Gedichte „Der Wintergarten“, „Der armen Kinder Dank“ und „Der letzte Tag im Jahre“ sind weitere Werke des Autors Johann Karl Wilhelm Geisheim. Zum Autor des Gedichtes „Weihnachtszeit“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 29 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Johann Karl Wilhelm Geisheim (Infos zum Autor)

Zum Autor Johann Karl Wilhelm Geisheim sind auf abi-pur.de 29 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.