Was klagst du an von Christian Morgenstern

Was klagst du an
die böse Welt
um das und dies?
bist du ein Mann,
der niemals Spelt
ins Feuer blies?
 
Hat Haß und Harm
und Wahn und Sucht
dich nie verführt,
10 
daß blind dein Arm
11 
der Flammen Flucht
12 
noch mehr geschürt?
 
13 
Was dünkst du dich
14 
des unteilhaft,
15 
was Weltbrand nährt!
16 
Zuerst zerbrich
17 
die Leidenschaft,
18 
die dich noch schwärt.
 
19 
In dich hinein
20 
nimm allen Zwist,
21 
der Welt sorg nit;
22 
je wie du rein
23 
von Schlacke bist,
24 
wird sie es mit.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.4 KB)

Details zum Gedicht „Was klagst du an“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
80
Entstehungsjahr
1914
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Christian Morgenstern ist der Autor des Gedichtes „Was klagst du an“. Morgenstern wurde im Jahr 1871 in München geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1914 entstanden. Der Erscheinungsort ist München. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Moderne kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Morgenstern ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 4 Strophen und umfasst dabei 80 Worte. Der Dichter Christian Morgenstern ist auch der Autor für Gedichte wie „An eine Freundin“, „Anto-logie“ und „Bedenke, Freund, was wir zusammen sprachen“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Was klagst du an“ weitere 189 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Christian Morgenstern

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Christian Morgenstern und seinem Gedicht „Was klagst du an“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Christian Morgenstern (Infos zum Autor)

Zum Autor Christian Morgenstern sind auf abi-pur.de 189 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.