Vber deß Herrn Leiche von Andreas Gryphius

ACh weh! was seh’ ich hier? ein außgesträckte Leichen.
An der man von Fuß auff nichts vnzerschlagen find’t:
Die Seit / auß der das Blutt mit vollen Strömen rinn’t
Die Wangen so von Schmertz in Todes-Angst erbleichen.
Wer hat dich so verletzt? Wer hat mit Geissel-Streichen
Gewüttet auff diß Fleisch? Welch grimmes Tygerkind
Hat Hand hier angelegt / als diese Glieder sind
Mit Nägeln gantz durchbort? Wem sol ich den vergleichen
Der deine zarte Stirn mit Dornen hat verschrenckt?
10 
Wer hat / mein Bräutigam / mit Galle dich getränckt?
11 
Ach! diß hat deine Lieb vnd meine Schuld verübet.
12 
Wen diese Liebe nicht zu wieder Liebe zwingt?
13 
Wem dieses Jammerbild nicht Seel vnd Geist durch dringt?
14 
Verdient / daß er empfind / was für vnd für betrübet.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.3 KB)

Details zum Gedicht „Vber deß Herrn Leiche“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
122
Entstehungsjahr
1658
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Vber deß Herrn Leiche“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Andreas Gryphius. Der Autor Andreas Gryphius wurde 1616 in Glogau geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1658 zurück. Breßlau ist der Erscheinungsort des Textes. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Barock kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Gryphius ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 122 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 14 Versen mit nur einer Strophe. Die Gedichte „An Jolinden“, „An den gecreutzigten Jesum“ und „An den gefangenen Dicaeus“ sind weitere Werke des Autors Andreas Gryphius. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Vber deß Herrn Leiche“ weitere 461 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Andreas Gryphius

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Andreas Gryphius und seinem Gedicht „Vber deß Herrn Leiche“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Andreas Gryphius (Infos zum Autor)

Zum Autor Andreas Gryphius sind auf abi-pur.de 461 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.