Unterm weißen Baume sitzend von Heinrich Heine

Unterm weißen Baume sitzend
Hörst du fern die Winde schrillen,
Siehst wie oben stumme Wolken
Sich in Nebeldecken hüllen;
 
Siehst, wie unten ausgestorben
Wald und Flur, wie kahl geschoren; –
Um dich Winter, in dir Winter,
Und dein Herz ist eingefroren.
 
Plötzlich fallen auf dich nieder
10 
Weiße Flocken, und verdrossen
11 
Meinst du schon mit Schneegestöber
12 
Hab’ der Baum dich übergossen.
 
13 
Doch es ist kein Schneegestöber,
14 
Merkst es bald mit freud’gem Schrecken;
15 
Duft’ge Frühlingsblüthen sind es,
16 
Die dich necken und bedecken.
 
17 
Welch ein schauersüßer Zauber!
18 
Winter wandelt sich in Maye,
19 
Schnee verwandelt sich in Blüthen,
20 
Und dein Herz es liebt aufs Neue.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.5 KB)

Details zum Gedicht „Unterm weißen Baume sitzend“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
102
Entstehungsjahr
1844
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Unterm weißen Baume sitzend“ ist Heinrich Heine. 1797 wurde Heine in Düsseldorf geboren. 1844 ist das Gedicht entstanden. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Junges Deutschland & Vormärz kann aufgrund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Der Schriftsteller Heine ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 5 Strophen und umfasst dabei 102 Worte. Weitere Werke des Dichters Heinrich Heine sind „Abenddämmerung“, „Ach, die Augen sind es wieder“ und „Ach, ich sehne mich nach Thränen“. Zum Autor des Gedichtes „Unterm weißen Baume sitzend“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 529 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Heinrich Heine

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Heinrich Heine und seinem Gedicht „Unterm weißen Baume sitzend“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autor Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 529 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.