Trübsinn von Georg Trakl

Weltunglück geistert durch den Nachmittag.
Baraken fliehn durch Gärtchen braun und wüst.
Lichtschnuppen gaukeln um verbrannten Mist,
Zwei Schläfer schwanken heimwärts, grau und vag.
 
Auf der verdorrten Wiese läuft ein Kind
Und spielt mit seinen Augen schwarz und glatt.
Das Gold tropft von den Büschen trüb und matt.
Ein alter Mann dreht traurig sich im Wind.
 
Am Abend wieder über meinem Haupt
10 
Saturn lenkt stumm ein elendes Geschick.
11 
Ein Baum, ein Hund tritt hinter sich zurück
12 
Und schwarz schwankt Gottes Himmel und entlaubt.
 
13 
Ein Fischlein gleitet schnell hinab den Bach;
14 
Und leise rührt des toten Freundes Hand
15 
Und glättet liebend Stirne und Gewand.
16 
Ein Licht ruft Schatten in den Zimmern wach.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.2 KB)

Details zum Gedicht „Trübsinn“

Autor
Georg Trakl
Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
111
Entstehungsjahr
1913
Epoche
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Georg Trakl ist der Autor des Gedichtes „Trübsinn“. 1887 wurde Trakl in Salzburg geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1913 zurück. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Expressionismus zuordnen. Trakl ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 111 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 16 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Georg Trakl sind „Abendmuse“, „Allerseelen“ und „An den Knaben Elis“. Zum Autor des Gedichtes „Trübsinn“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 60 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Georg Trakl

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Georg Trakl und seinem Gedicht „Trübsinn“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Georg Trakl (Infos zum Autor)

Zum Autor Georg Trakl sind auf abi-pur.de 60 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.