Thränen in schwerer Kranckheit. von Andreas Gryphius

MIr ist ich weiß nicht wie / ich seufftze für vnd für.
Ich weyne Tag vnd Nacht / ich sitz in tausend Schmertzen;
Vnd tausend fürcht ich noch / die Krafft in meinem Hertzen
Verschwindt / der Geist verschmacht / die Hände sincken mir.
Die Wangen werden bleich / der schönen Augen Zier
Vergeht / gleich als der Schein der schon verbrannten Kertzen
Die Seele wird bestürmmt gleich wie die See im Mertzen.
Was ist diß Leben doch / was sind wir / ich vnd ihr?
Was bilden wir vns eyn! was wündschen wir zu haben?
10 
Itzt sind wir hoch vnd groß / vnd morgen schon vergraben:
11 
Itzt Blumen / morgen Kot / wir sind ein Wind / ein Schaum.
12 
Ein Nebel / eine Bach / ein Reiff / ein Tau’ ein Schaten.
13 
Itzt was vnd morgen nichts / vnd was sind vnser Thaten?
14 
Als ein / mit herber Angst durchauß vermischter Traum.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.4 KB)

Details zum Gedicht „Thränen in schwerer Kranckheit.“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
14
Anzahl Wörter
135
Entstehungsjahr
1658
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Thränen in schwerer Kranckheit.“ ist Andreas Gryphius. Im Jahr 1616 wurde Gryphius in Glogau geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1658 entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Breßlau. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her lässt sich das Gedicht der Epoche Barock zuordnen. Bei Gryphius handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 135 Wörter. Es baut sich aus nur einer Strophe auf und besteht aus 14 Versen. Der Dichter Andreas Gryphius ist auch der Autor für Gedichte wie „An die Welt“, „An sich Selbst“ und „Auff den Sontag deß ernehrenden Versorgers / oder VII. Sontag nach dem Fest der H. Dreyeinigkeit / Marc. 8.“. Zum Autor des Gedichtes „Thränen in schwerer Kranckheit.“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 461 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Andreas Gryphius

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Andreas Gryphius und seinem Gedicht „Thränen in schwerer Kranckheit.“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Andreas Gryphius (Infos zum Autor)

Zum Autor Andreas Gryphius sind auf abi-pur.de 461 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.