Sylvesterlitanei von Johann Karl Wilhelm Geisheim

Auf, ihr Liedertafler, Auf- und Niederstaffler
Auf der Töne Leiter, staffelt schön und heiter
In das Jahr!
Nehmet mit ins Neue, Kitt der alten Treue,
Weißen Wein und rothen, und was sonst von Noten,
Hold uns war.
 
Unser Herr Direktor, Correktor, Protector,
Roher Kehlen Rektor, froher Seelen Hektor,
Lebe hoch!
10 
Flugs noch Fünfzig schreib’ er, und fuchsmunter bleib’ er;
11 
Kräftig, wie die Rebe, strebe, hebe, lebe
12 
Er uns hoch!
 
13 
Doch zum Glück des Jahres braucht man ein Stück Baares.
14 
Unser Herr Schatzmeister schütz’ den Platz der Geister
15 
Durch sein Gold.
16 
Dankbar sind die Musen; klanggesinnt im Busen,
17 
Bau er trauter Meister, denn Baumeister heißt er,
18 
’s Jahr uns hold.
 
19 
Schreibemeister, schreibe, daß der Geist uns bleibe,
20 
Daß im alten Walten wir uns halten, schalten
21 
Liedgetreu.
22 
So im neuen Jahre froh sich offenbare
23 
Reiz am Reich’ der Lieder, gleich dem Jahr’ uns wieder
24 
Fröhlich neu.
 
25 
Uns zuletzt zu letzen, um in Schwung zu setzen
26 
Unsre Musengaben, müssen wir auch haben
27 
Schöne Welt.
28 
Gern darum, ihr Schönen, Kern zu unsern Tönen,
29 
Unser Werk zu krönen, bleibet den Kamönen
30 
Treu gesellt.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.2 KB)

Details zum Gedicht „Sylvesterlitanei“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
30
Anzahl Wörter
178
Entstehungsjahr
1839
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Johann Karl Wilhelm Geisheim ist der Autor des Gedichtes „Sylvesterlitanei“. 1784 wurde Geisheim in Breslau geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1839. Erschienen ist der Text in Breslau. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Biedermeier oder Junges Deutschland & Vormärz zugeordnet werden. Bei Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit der Zurodnung. Die Auswahl der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und muss daher nicht unbedingt richtig sein. Das 178 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 30 Versen mit insgesamt 5 Strophen. Weitere Werke des Dichters Johann Karl Wilhelm Geisheim sind „Dem Jahre“, „Der Faschingsmantel“ und „Der Wintergarten“. Zum Autor des Gedichtes „Sylvesterlitanei“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 29 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Johann Karl Wilhelm Geisheim (Infos zum Autor)

Zum Autor Johann Karl Wilhelm Geisheim sind auf abi-pur.de 29 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.