Anti-Alkohol von Heinrich Kämpchen

Willst du bewahren deinen Menschenadel,
Ein rechter Mann sein sonder Furcht und Tadel,
Dem Guten Freund, dem Bösen stets ein Hasser,
Dann sei Verächter auch dem Feuerwasser. –

Details zum Gedicht „Anti-Alkohol“

Anzahl Verse
1
Anzahl Zeilen
4
Anzahl Wörter
27
Entstehungsjahr
1909
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Anti-Alkohol“ ist Heinrich Kämpchen. Geboren wurde Kämpchen im Jahr 1847 in Altendorf an der Ruhr. 1909 ist das Gedicht entstanden. In Bochum ist der Text erschienen. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren kann der Text der Epoche Moderne zugeordnet werden. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das vorliegende Gedicht umfasst 27 Wörter. Es baut sich aus nur einem Vers auf und besteht aus 4 Zeilen. Die Gedichte „Am Rhein“, „Am Weinfelder Maar“ und „Am goldenen Sonntag“ sind weitere Werke des Autoren Heinrich Kämpchen. Zum Autoren des Gedichtes „Anti-Alkohol“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 165 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Heinrich Kämpchen (Infos zum Autor)

Zum Autoren Heinrich Kämpchen sind auf abi-pur.de 165 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.