Anstachelung beim Zahnstochern von Joachim Ringelnatz

Ich biete euch Troglodyten die Spitze.
Heraus mit euch! Wer sich in Löcher
Verkrümelt, ist feig. Ich besitze
Der Pfeile genug in meinem Köcher.
 
Mit dem Pfeil, dem Bogen
Durch Gebirg und Tal
Kommt Odysseus gezogen
Und säubert den Augiasstall.
 
Nein, ich schieße euch freche
10 
Brut nicht. Ich steche!
 
11 
Ihr mach mich krank
12 
Mit eurem Gestank.
13 
Ihr freßt an mir, anstatt
14 
Mich zu nähren. Ich bin noch nicht satt.
 
15 
Heraus aus dem Loch!
16 
Ich hülle in Spucke euch
17 
Und schlucke euch –
18 
Pieks-quieks – doch.
 
19 
Oder schnipse euch aufs Geratewohl
20 
In ein unbekanntes Hilfdirselber. –
21 
Ach mein Backenzahn ist schrecklich hohl
22 
Und wird täglich bröckliger und gelber.
 
23 
Keine Hand vors Gesicht.
24 
Komm, Zahnstöcherchen,
25 
Piek die Peiniger
26 
Aus den Löcherchen!
27 
Schäme dich nicht,
28 
Denn du bist ein kluger Reiniger.
 
29 
Immer wacker gespießt!
30 
Wenn auch mal Blut fließt.
31 
Ich bin nicht bang.
 
32 
Gesegnete Mahlzeit beim letzten Gang.

Details zum Gedicht „Anstachelung beim Zahnstochern“

Anzahl Verse
9
Anzahl Zeilen
32
Anzahl Wörter
142
Entstehungsjahr
1928
Epoche
Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Anstachelung beim Zahnstochern“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Joachim Ringelnatz. 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1928. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her der Epoche Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit zuordnen. Bei Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit der Zurodnung. Die Auswahl der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und muss daher nicht unbedingt richtig sein. Das Gedicht besteht aus 32 Zeilen mit insgesamt 9 Versen und umfasst dabei 142 Worte. Die Gedichte „Abschiedsworte an Pellka“, „Afrikanisches Duell“ und „Alone“ sind weitere Werke des Autoren Joachim Ringelnatz. Zum Autoren des Gedichtes „Anstachelung beim Zahnstochern“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 560 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autoren Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.