Steine am Meeresstrand von Joachim Ringelnatz

Steine schaumumtollt,
Zornig ausgerollt
Über Steine. –
Freiheit, die ich meine,
Gibt es keine.
 
Stille nun. Entbrandet
Ruht ihr, feucht umsandet,
Unzählbar gesellt,
Von der Zeit geschliffen
10 
Oder kampfentstellt. –
11 
Alle von der Welt
12 
Lange rauh begriffen,
13 
Schweigt ihr. – Ihr begreift die Welt.
 
14 
Wie ich euch sortiere,
15 
Spielerisch verführt:
16 
Früchte, Götzen, Tiere,
17 
Wie es Phantasie so legt,
18 
Habt ihr in mir aufgerührt,
19 
Was seit Kindheit mich bewegt.
 
20 
Spitze, trübe, glatte, reine,
21 
Platte, freche, winzig kleine,
22 
Ausgehöhlte, fette Steine,
23 
Plumpe, schiefe, trotzig große –
 
24 
Ja ihr predigt ernst wie froh,
25 
Meistens simpel, oft apart,
26 
Weit umgrenzte, willenlose
27 
Freiheit. – Predigt ebenso
28 
Fromm wie hart.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Steine am Meeresstrand“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
99
Entstehungsjahr
1934
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Steine am Meeresstrand“ des Autors Joachim Ringelnatz. 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Im Jahr 1934 ist das Gedicht entstanden. Erschienen ist der Text in Berlin. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text den Epochen Moderne oder Expressionismus zugeordnet werden. Bei dem Schriftsteller Ringelnatz handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das vorliegende Gedicht umfasst 99 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 28 Versen. Der Dichter Joachim Ringelnatz ist auch der Autor für Gedichte wie „Abgesehen von der Profitlüge“, „Abglanz“ und „Abschied von Renée“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Steine am Meeresstrand“ weitere 560 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Steine am Meeresstrand“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.