Annabel Lee von Edgar Allan Poe

Es ist lange her, da lebte am Meer,
Ich sag’ euch nicht wo und wie –
Ein Mägdelein zart, von seltener Art,
Mit Namen Annabel Lee.
Und das Mägdelein lebte für mich allein,
Und ich lebte allein für sie.
 
Ich war ein Kind und sie war ein Kind,
Meine süße Annabel Lee,
Doch eine Liebe, so groß, so grenzenlos
10 
Wie die unsere gab es nie.
11 
Wir liebten uns so, daß die Engel darob
12 
Beneideten mich und sie.
 
13 
Da kam eines Tags aus den Wolken stracks
14 
Ein Ungewitter und spie
15 
Seinen Geifer aus, einen Höllengraus,
16 
Und traf meine Annabel Lee.
17 
Und es kam ein hochgeborener Lord,
18 
Der Knochenmann, und holte sie fort,
19 
Fort, fort von mir und sperrte sie
20 
In ein Grab, meine Annabel Lee.
 
21 
Ja, neidisch war die geflügelte Schaar
22 
Im Himmel auf mich und sie,
23 
Und dies war der Grund, daß der Höllenmund
24 
Des Sturms Verderben spie,
25 
Bis daß sie erstarrt
26 
Und der Tod sie verscharrt,
27 
Meine süße Annabel Lee.
 
28 
Doch eine Liebe so groß, so grenzenlos
29 
Wie die unsere gab es nie,
30 
So liebten Aeltere nie,
31 
So liebten Weisere nie,
32 
Und wären die Engel auch noch so scheel,
33 
Sie trennten doch nicht meine Seel’ von der Seel’
34 
Der lieblichen Annabel Lee.
 
35 
Wenn die Sterne aufgehn, so kann ich drin sehn
36 
Die Aeuglein der Annabel Lee,
37 
Und noch jegliche Nacht hat mir Träume gebracht
38 
Von der lieblichen Annabel Lee.
39 
So ruh’ ich denn bis der Morgen graut
40 
Allnächtlich bei meinem Liebchen traut
41 
In des schäumenden Grabes Näh’
42 
An der See, an der brausenden See. –

Details zum Gedicht „Annabel Lee“

Anzahl Verse
6
Anzahl Zeilen
42
Anzahl Wörter
254
Entstehungsjahr
nach 1825
Epoche
Klassik,
Romantik,
Biedermeier

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Annabel Lee“ ist Edgar Allan Poe. 1809 wurde Poe in Boston, USA geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1825 und 1849. Berlin ist der Erscheinungsort des Textes. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Klassik, Romantik, Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz oder Realismus kann auf Grund er Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren vorgenommen werden. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das vorliegende Gedicht umfasst 254 Wörter. Es baut sich aus 6 Versen auf und besteht aus 42 Zeilen. Weitere bekannte Gedichte des Autoren Edgar Allan Poe sind „Der Rabe“, „Die Glocken“ und „Die Schläferin“. Zum Autoren des Gedichtes „Annabel Lee“ haben wir auf abi-pur.de weitere 17 Gedichte veröffentlicht.

Weitere Gedichte des Autoren Edgar Allan Poe (Infos zum Autor)

Zum Autoren Edgar Allan Poe sind auf abi-pur.de 17 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.