Sta. Cecilia in Trastevere von Marie Eugenie Delle Grazie

Vor deinem Bildnis bin ich hingesunken,
O Jungfrau, – Überwind’rin – Heldin du!
Und hab’ verschmachtend tief in mich getrunken
Den Zauber deiner unentweihten Ruh’!
 
Dich hätt’ der Tod mit seinen plumpen Oualen
Dahingestreckt? Begeist’rung war’s allein:
Von Ihrem Blitz seh’ ich dein Antlitz strahlen,
In dir verklärt sie noch den todten Stein!
 
Asbest erhielt sie deine heil’gen Glieder
10 
Wie sie geblüht; der Katakomben Nacht
11 
Gab unberührt und unverwest sie wieder –
12 
Zu rein warst du selbst für des Todes Macht!
 
13 
Denn nur Begierd’ entweiht den Leib zu Zunder
14 
Und Fäulnis, drin des Wurmes Brut erwarmt –
15 
Du aber blühtest, ein jungfräulich Wunder,
16 
Noch aus dem Grab, wie dich dein Gott umarmt!

Details zum Gedicht „Sta. Cecilia in Trastevere“

Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
112
Entstehungsjahr
1892
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Sta. Cecilia in Trastevere“ stammt aus der Feder der Autorin bzw. Lyrikerin Marie Eugenie Delle Grazie. Die Autorin Marie Eugenie Delle Grazie wurde 1864 in Weißkirchen (Bela Crkva) geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1892 zurück. In Leipzig ist der Text erschienen. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten der Autorin her der Epoche Realismus zuordnen. Bei der Schriftstellerin Delle Grazie handelt es sich um eine typische Vertreterin der genannten Epoche. Das 112 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 16 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Marie Eugenie Delle Grazie ist auch die Autorin für das Gedicht „Apoll vom Belvedere“, „Arco naturale“ und „Atlantis“. Zur Autorin des Gedichtes „Sta. Cecilia in Trastevere“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 71 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Weitere Gedichte des Autoren Marie Eugenie Delle Grazie (Infos zum Autor)

Zum Autoren Marie Eugenie Delle Grazie sind auf abi-pur.de 71 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.