Sorge von Otfried Krzyzanowski

Schwarzgraue Wolken hangen hernieder,
Das Gewicht der Wolken an der Himmelswage
Vermag die Sorge nicht zu heben,
Die Sorge, die mich zermalmen wird.
 
Und die Gedanken fliehn
Vor der Not in die Irre.
Und ich spreche zum Freunde, zum guten: Wie alt,
Wie alt und gestorben grau diese Wolken sind!
Keine Glut noch Farbe in ihnen. Ein Totenschädel,
10 
Ein alter Schädel, der nicht mehr im Dunkel leuchtet,
11 
Wäre noch hell gegen sie wie der glimmende Mond.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (23.8 KB)

Details zum Gedicht „Sorge“

Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
11
Anzahl Wörter
76
Entstehungsjahr
nach 1902
Epoche
Moderne,
Expressionismus,
Avantgarde / Dadaismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Sorge“ des Autors Otfried Krzyzanowski. Geboren wurde Krzyzanowski im Jahr 1886 in Starnberg. In der Zeit von 1902 bis 1918 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her den Epochen Moderne, Expressionismus oder Avantgarde / Dadaismus zuordnen. Bei Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit der Zurodnung. Die Auswahl der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und muss daher nicht unbedingt richtig sein. Das 76 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 11 Versen mit insgesamt 2 Strophen. Weitere Werke des Dichters Otfried Krzyzanowski sind „Cantate“, „Der Einsame“ und „Der Individualist“. Zum Autor des Gedichtes „Sorge“ haben wir auf abi-pur.de weitere 37 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Das Video mit dem Titel „Sorge von Otfried Krzyzanowski, vom Wortmann rezitiert“ wurde auf YouTube veröffentlicht. Unter Umständen sind 2 Klicks auf den Play-Button erforderlich um das Video zu starten.

Weitere Gedichte des Autors Otfried Krzyzanowski (Infos zum Autor)

Zum Autor Otfried Krzyzanowski sind auf abi-pur.de 37 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.