So und nicht anders von Theodor Fontane

Die Menschen kümmerten mich nicht viel,
Eigen war mein Weg und Ziel.
 
Ich mied den Markt, ich mied den Schwarm,
Andre sind reich, ich bin arm.
 
Andre regierten (regieren noch),
Ich stand unten und ging durch’s Joch.
 
Entsagen und lächeln bei Demüthigungen,
Das ist die Kunst, die mir gelungen.
 
Und doch, wär’s in die Wahl mir gegeben,
10 
Ich führte noch einmal dasselbe Leben.
 
11 
Und sollt‘ ich noch einmal die Tage beginnen,
12 
Ich würde denselben Faden spinnen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24 KB)

Details zum Gedicht „So und nicht anders“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
12
Anzahl Wörter
78
Entstehungsjahr
1895
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „So und nicht anders“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Theodor Fontane. Der Autor Theodor Fontane wurde 1819 in Neuruppin geboren. 1895 ist das Gedicht entstanden. In Stuttgart und Berlin ist der Text erschienen. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her der Epoche Realismus zuordnen. Bei dem Schriftsteller Fontane handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 78 Wörter. Es baut sich aus 6 Strophen auf und besteht aus 12 Versen. Der Dichter Theodor Fontane ist auch der Autor für Gedichte wie „Alles still!“, „Am Jahrestag“ und „An Bettina“. Zum Autor des Gedichtes „So und nicht anders“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 211 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Theodor Fontane

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Theodor Fontane und seinem Gedicht „So und nicht anders“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Theodor Fontane (Infos zum Autor)

Zum Autor Theodor Fontane sind auf abi-pur.de 211 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.