Siebentes Fragment von Carl Streckfuß

Immer redet’ ich so, und Svada bewohnte die Lippen,
Lächelnd hörte sie gern mir, die Schweigende, zu.
Aber ihr Auge sprach — es sprach, der fest mich umschlungen,
Oft ihr Arm, wenn er fester den Redner umschloß.
Lange Küsse erregten noch höher die Gluth der Begeistrung,
Bis Aurorens Glanz golden im Osten erschien,
Da entzog sie mir schnell die zarten Arme, und eilte,
Daß nicht verrathend der Tag sähe die Liebende fliehn.
Aber oft noch rief mein Blick sie zurücke — sie folgte,
10 
Und noch oft verschloß sie die geöffnete Thür.
11 
Endlich zum Scheiden zwang, die schon sich erhellte, die Dämmrung,
12 
Und sie schlüpfte hinein in das heimatliche Haus.
13 
Sinnend weil’ ich nun, und rufe zurücke die Bilder,
14 
Die mir den Träumen gleich flohn in der seeligen Nacht.
15 
Aber dunkel nur ist mir die Erinnerung, führet
16 
Mir nur verworrne Gestalt vor den ermatteten Blick,
17 
Denn die ruhigen Arme streckt mir der Schlummer entgegen —
18 
Gern ergeb’ ich mich dir, freundlicher, stärkender Gott.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.6 KB)

Details zum Gedicht „Siebentes Fragment“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
18
Anzahl Wörter
159
Entstehungsjahr
1804
Epoche
Klassik,
Romantik

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Siebentes Fragment“ des Autors Carl Streckfuß. Der Autor Carl Streckfuß wurde 1778 in Gera geboren. 1804 ist das Gedicht entstanden. In Wien ist der Text erschienen. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Klassik oder Romantik zugeordnet werden. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das vorliegende Gedicht umfasst 159 Wörter. Es baut sich aus nur einer Strophe auf und besteht aus 18 Versen. Weitere bekannte Gedichte des Autors Carl Streckfuß sind „An die Kronprinzessin von Preußen“, „Auf der Reise“ und „Beruf“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Siebentes Fragment“ weitere 50 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Carl Streckfuß (Infos zum Autor)

Zum Autor Carl Streckfuß sind auf abi-pur.de 50 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.