Sie ’st schön und falsch von Robert Burns

Sie ’st falsch und schön, das macht mir Schmerz,
Ich liebte sie so lang’;
Sie brach den Schwur, sie brach mein Herz,
Das klang mir trüb’ und bang.
Ein Strohkopf kam mit Geld und Gut,
Sie nahm ihn an mit frohem Muth,
Sie wußt’ nicht, wie das Ander’n thut,
Und wie’s zum Herzen drang.
 
Ihr Alle, die Ihr Weiber liebt,
10 
Seid hierin nur nicht blind:
11 
Was Wunder, wenn man uns betrübt,
12 
Sie sind ’mal so gesinnt.
13 
O Weib, dem Mann zu Lust und Heil,
14 
Dir ward des Engels Form zutheil,
15 
Mehr kannst Du nicht verlangen, weil
16 
Vollkomm’nes man nicht find’t.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.2 KB)

Details zum Gedicht „Sie ’st schön und falsch“

Autor
Robert Burns
Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
104
Entstehungsjahr
1789
Epoche
Aufklärung,
Empfindsamkeit,
Sturm & Drang

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Sie ’st schön und falsch“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Robert Burns. Geboren wurde Burns im Jahr 1759 in Alloway (Ayrshire). 1789 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Berlin. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Aufklärung, Empfindsamkeit, Sturm & Drang oder Klassik kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das 104 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 16 Versen mit insgesamt 2 Strophen. Weitere Werke des Dichters Robert Burns sind „Daß das Weib sich nicht beklage“, „Dein Wohlsein, meine schöne Maid!“ und „Der Hochland-Bursche“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Sie ’st schön und falsch“ weitere 101 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Robert Burns (Infos zum Autor)

Zum Autor Robert Burns sind auf abi-pur.de 101 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.