Sehnsucht nach der Schweiz von Friederike Brun

Sehnend denk’ ich Eurer stillen Hütten,
Wo die Unschuld immer lächelnd wohnt;
Wo die Einfalt väterlicher Sitten
Reines Blut und muntres Alter lohnt.
 
Thränen rinnen, denk’ ich Eurer Höhen,
Eurer tiefen Thäler frisch umkränzt;
Eurer Eisgefilde, Eurer Seen,
Sanft vom Aetherhimmel überglänzt;
 
Und der Wiesenplane, wo im Weiden
10 
Unter Kindern Ziegenheerden geh’n,
11 
Und der Kindheit zephyrgleiche Freuden
12 
Mit den Blütenflocken mich umwehn:
 
13 
Wo des Felsstrom’s nächtlich wildes Rauschen,
14 
Das der Abhang schwindelnd überblickt,
15 
Stumm der Hirt und seine Braut belauschen,
16 
Tief im Anschau’n seiner Kraft entzückt;
 
17 
Wo des Knaben braune Pfirsigwange
18 
Glänzend schwarzes Lockenhaar umwallt,
19 
Und aus voller Brust im Lenzgesange
20 
Kraftgefühl und Freiheitssinn erschallt;
 
21 
Wo Natur und Menschheit still vereinet,
22 
Hand in Hand, auf Himmelshöhen geh’n;
23 
Wo kein Auge bittre Thränen weinet,
24 
Frohe Blicke nur zum Himmel seh’n!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Sehnsucht nach der Schweiz“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
134
Entstehungsjahr
1795
Epoche
Klassik

Gedicht-Analyse

Die Autorin des Gedichtes „Sehnsucht nach der Schweiz“ ist Friederike Brun. Die Autorin Friederike Brun wurde 1765 in Gräfentonna geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1795 zurück. Erscheinungsort des Textes ist Zürich. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten der Autorin kann der Text der Epoche Klassik zugeordnet werden. Die Richtigkeit der Epoche sollte vor Verwendung geprüft werden. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da es keine starren zeitlichen Grenzen bei der Epochenbestimmung gibt, können hierbei Fehler entstehen. Das 134 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Die Gedichte „Abendlandschaft von der Bellevüe am Genfersee, vor dem Gervaisthore“, „Abendphantasie“ und „An Augusta“ sind weitere Werke der Autorin Friederike Brun. Zur Autorin des Gedichtes „Sehnsucht nach der Schweiz“ haben wir auf abi-pur.de weitere 58 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Friederike Brun

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Friederike Brun und seinem Gedicht „Sehnsucht nach der Schweiz“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Friederike Brun (Infos zum Autor)

Zum Autor Friederike Brun sind auf abi-pur.de 58 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.